ARGEkultur Logo
<< April 2016 >>
Saal

Folkshilfe

Das Trio aus Oberösterreich macht Stimmung „mit F“. Support: Blechsalat.

Saal
HOSI Salzburg

Hosi Fest

Die HOSI startet in den Frühling und lädt zur größten queeren Party der Region! Einfach vorbeikommen, tanzen, flirten, feiern. Happy Hour von 21 bis 22 Uhr.

Studio

Klub 77

Punk! Garage! Ska! New Wave! Live-Act: The Ar-Kaics. Tickets zu € 6,- nur an der Abendkassa.

Saal bestuhlt

Anna Mateur

„Anna Mateur und the Beuys – Protokoll einer Disko“. Salzburgpremiere!

Saal bestuhlt

Stefan Waghubinger

„Außergewöhnliche Belastungen“. Salzburgpremiere!

Studio

b-sides: Wallace Vanborn | Julian Nantes

„b-sides“ – die neue Konzertreihe und B-Seite der mozartstädtischen Vinyl-Single lädt zur Premiere.

Saal

Internationaler Roma-Tag 2016

Podiumsdiskussion und Vortrag mit anschließendem Fest. Live-Musik und Tanz-Acts: Ferus Mustafov, Orkestar Stivenson und Verena Aziz.

ausverkauft
Studio

Poetry Slam

U. a. mit Frank Klötgen, Andreas Rebholz, Markus Koschuh, Janea Hansen, Noah Klaus, Thomas Spitzer, Fabian Navarro. Moderation: Ko Bylanzky. Support: DJ Twang.

ausverkauft
Saal bestuhlt
Saal bestuhlt

Ernst Molden | Willi Resetarits | Walther Soyka | Hannes Wirth

Mit dem neuen Album „Schdrom“ und weiteren Liedern aus den letzten acht Jahren.

Studio

Comedy im Pub

Plattform für neue KabarettistInnen. Mit Blitzgneisser, Erika Ratcliffe, Christof Auer, RaDeschnig, Berni Wagner, Martin Frank. Moderation: Florian Reichl.

Studio bestuhlt

RaDeschnig

„Zimmer, Küche, Kabinett“. Salzburgpremiere!

Studio bestuhlt

Achim Bornhöft stellt sich vor: „Entwurf eines Augenblicks.“

Vortrag des Komponisten in der Reihe „Portraits“ der Universität Salzburg/Universität Mozarteum.

ausverkauft
Saal bestuhlt

„ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft“

Ein Stück über Flucht und Vertreibung von Vladimir Vertlib. Regie: Christa Hassfurther. Uraufführung.

Studio bestuhlt

Gebrüder Moped

„Tellerrandtango“ – Lieder zur Lage der Nation. Salzburgpremiere!

ausverkauft
Studio

AVEC | Schmieds Puls – Roter Salon No.99

Zwei außergewöhnliche Entdeckungen am österreichischen Indie-Himmel.

Studio bestuhlt

„Bitte...Danke“

Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre über Betteln, Armut und Ungleichheit. Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion von Herbst 2015.

ausverkauft
Saal bestuhlt

„ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft“

Ein Stück über Flucht und Vertreibung von Vladimir Vertlib. Regie: Christa Hassfurther. Uraufführung.

Studio bestuhlt

„Bitte...Danke“

Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre über Betteln, Armut und Ungleichheit. Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion von Herbst 2015.

Studio bestuhlt

„Bitte...Danke“

Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre über Betteln, Armut und Ungleichheit. Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion von Herbst 2015.

ausverkauft
Studio bestuhlt

„Bitte...Danke“

Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre über Betteln, Armut und Ungleichheit. Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion von Herbst 2015.

Saal bestuhlt

„ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft“

Ein Stück über Flucht und Vertreibung von Vladimir Vertlib. Regie: Christa Hassfurther. Uraufführung.

ausverkauft
Studio bestuhlt

„Bitte...Danke“

Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre über Betteln, Armut und Ungleichheit. Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion von Herbst 2015.

ausverkauft
Studio bestuhlt

Stefanie Sargnagel

Lesung der österreichischen Autorin aus dem neuen Buch „Fitness“.

Saal bestuhlt

„ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft“

Ein Stück über Flucht und Vertreibung von Vladimir Vertlib. Regie: Christa Hassfurther. Uraufführung.

Studio bestuhlt

„Bitte...Danke“

Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre über Betteln, Armut und Ungleichheit. Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion von Herbst 2015.

ausverkauft
Saal bestuhlt

„ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft“

Ein Stück über Flucht und Vertreibung von Vladimir Vertlib. Regie: Christa Hassfurther. Uraufführung.

republic bestuhlt

200 Jahre Hektiker

Die Klassiker der Österreichischen Satire sind zurück. Aber nur kurz. Salzburgpremiere!

ausverkauft
Saal bestuhlt

„ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft“

Ein Stück über Flucht und Vertreibung von Vladimir Vertlib. Regie: Christa Hassfurther. Uraufführung.

ausverkauft
Saal bestuhlt

Dos Bastardos

Dreizehn Saiten für ein Hallelujah!

Saal+Studio
Otherland Production e.U.

Trommel & Bass