ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Science Busters

„Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ - 10 Jahre Jubiläumsshow. Salzburgpremiere.

Kabarett 36. MotzArt Kabarett Festival
Science Busters am 30.01.2018 um 20:00 Uhr
Foto (c) Büro Alba

Kann man in einem Schwarzen Loch zu spät kommen? Wie entsorgt man eine Raumstation? Ist der Leib Christi glutenfrei? Wieso ist Urin eigentlich gelb? Was ist so super an einer Supererde? Und warum vergessen wir auf dem Weg von einem Zimmer ins andere, was wir wollten?

Dr. Florian Freistetter (Astronom und Science Blogger), Prof. Dr. Helmut Jungwirth (Molekularbiologe und Prof. für Wissenschaftskommunikation an der Karl-Franzens-Universität Graz) und Martin Puntigam (preisgekrönter Kabarettist, Master of Ceremony und Univ.-Lektor an der Universität Graz) beantworten in ihrer neuen Show auf hohem wissenschaftlichem und humoristischem Niveau fundamentale Fragen der Menschheit.

2016 erhielten die Science Busters den Deutschen Kleinkunstpreis: „Damit zeichnet die Jury ein Trio aus, das aus zwei Naturwissenschaftlern und einem Moderator besteht, also eine ideale Kombination für das von ihnen populär gemachte Genre ‚Wissenschaftskabarett‘. Stellvertretend für das Publikum stellt Martin Puntigam naiv die Fragen, die Wissenschaftler antworten mit Geschichten und Experimenten.“

Eine aufklärerische, farbenprächtige Show zum Jubiläum der Kelly Family der Naturwissenschaft. Denn bereits seit zehn Jahren heißt bei den Science Busters: „Wer nichts weiß muss alles glauben“.

Eine Sternstunde der Wissenschaft.
FAZ
Wer es witzig, chaotisch, schwarz und manchmal böse mag, immer aber streng naturwissenschaftlich, ist bei den Science Busters genau richtig.
Deutschlandfunk

Martin Puntigam

Kabarettist Martin Puntigam sorgt dafür, dass sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf der Bühne halbwegs ordentlich benehmen und nicht in die völlige Unverständlichkeit abgleiten. Für seine Kabarettprogramme, Bücher und sonstige Projekte ist er mit zwölf Preisen ausgezeichnet worden, unlängst sogar als erster Kabarettist mit dem Inge Morath-Preis f. Wissenschaftspublizistik. Die Beschäftigung mit der Wissenschaft hat sich gelohnt, denn seit 2016 ist der Medizinstudienabbrecher Universitäts-Lektor an der Universität Graz.

Dr. Florian Freistetter

Dr. Florian Freistetter ist seit Mai 2015 fester Bestandteil der Science Busters. Der Astronom und bekannteste deutsche Science-Blogger hat mehrere eigene Bücher veröffentlicht und legt sich in seinem aktuellen Werk Newton - Wie ein Arschloch das Universum neu erfand mit dem größten Physiker aller Zeit an. Außerdem ist er Mit-Autor von Das Universum ist eine Scheißgegend, 2016 zum Wissensbuch des Jahres gekürt, und Experte für Asteroiden, Chaos und die Zahl Pi.

Univ.-Prof. Dr. Helmut Jungwirth

Univ.-Prof. Dr. Helmut Jungwirth ist seit 2015 Ensemblemitglied der Science Busters. Er promovierte im Fach Mikrobiologie an der Karl-Franzens-Universität Graz und habilitierte 2009 im Fach Molekularbiologie. Helmut Jungwirth entwickelte die Marke Mitmachlabore Graz und ist wissenschaftlicher Leiter des Geschmackslabors an der Uni Graz. Zudem ist er Geschäftsführender Leiter des Zentrums für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation (die siebente Fakultät). Im Oktober 2016 wurde er zum österreichweit ersten Universitätsprofessor für Wissenschaftskommunikation berufen.