ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

BlöZinger

VORZÜGLICHE BETRACHTUNGEN. EIN BEST-OF - Salzburgpremiere

MotzART Festival Kabarett
BlöZinger am 05.02.2019 um 20:00 Uhr
Foto (c) Otto Reiter

Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in VORZÜGLICHE BETRACHTUNGEN ihrem bisherigen Oeuvre und setzen dabei mehr als ein Best-Of in Szene. Zu Recht wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet – 2019 wird ihnen der Deutsche Kleinkunstpreis verliehen.

In seinem achten Bühnenprogramm versammelt das Kabarettduo BlöZinger einige Figuren der ersten sieben Programme in einer Geschichte. Als Großmeister der Gestik und Mimik benötigen sie dabei nur ein Minimum an Requisiten. Trotzdem öffnet sich vor dem inneren Auge des Publikums eine komplexe, fantasievolle und originelle Welt voll Humor.

Etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes – gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.
Kurier

Deutscher Kleinkunstpreis an österreichisches Duo BlöZinger

In der Jurybegründung heißt es: „Damit zeichnet die Jury ein österreichisches Duo aus, Robert Blöchl und Roland Penzinger, denen es mit schauspielerischer Raffinesse, schwarzem Humor und einem Minimum an Requisiten gelingt, großes Kino zu projizieren: komplexe Szenarien von aberwitziger Komik. Im aktuellen Stück ,bis morgen’ agieren ihre kuriosen Charaktere in einem Altersheim. Ernsthaft zum Totlachen.“

Der Deutsche Kleinkunstpreis ist der älteste deutsche Preis und wird seit 1972 in den Sparten Kabarett (Christian Ehring), Chanson/Lied/Musik (Dota) und Kleinkunst (BlöZinger) verliehen und ist mit jeweils € 5.000 dotiert. Den Ehrenpreis 2019 erhält mit Willi Resetarits ebenfalls ein Österreicher.

Die Preisverleihung findet am 10. März 2019 im Forum Theater „unterhaus“ in Mainz statt und wird am 17.3.19 um 20:15 Uhr auf 3sat ausgestrahlt.

Demnächst