ARGEkultur Logo
ARGE kabarett

Comedy im Pub

Das neue Satire-Format in der ARGEkultur, u.a. Franz Hochwimmer, Da Lachmann, Richard Metfan. Musik: souriceau. Karten nur an der Abendkassa!

Das Satire-Format „Comedy im Pub“ – Plattform für neue KabarettistInnen und Comedians – startet mit neuen Gästen und Live-Musik von „souriceau“ ab März in der ARGEkultur, mit vorerst vier Terminen im Jahr 2012. Das Premieren-Programm in der ARGEkultur wird u. a. von Franz Hochwimmer, Da Lachmann und Richard Metfan gestaltet.

Alle können mitmachen, alles ist erlaubt – von klassischem Kabarett über Surreales bis hin zu Doppel-Conferencen und Satire, Stand-Up-Comedy, Clownerie, Slam oder Musik-Kabarett.
Bei Comedy im Pub gibt es pro Abend drei bis fünf Kurz-Programme von unterschiedlichen KünstlerInnen. Diese Programme können je nach Lust und Ideen-Reichtum zwischen fünf und 30 Minuten dauern. Davor, dazwischen und zum Abschluss führt ein Moderator durch die Show. Dabei kann es auch zu kurzen Dialogen zwischen Moderator und Auftretenden kommen – ganz nach dem Muster bekannter Vorbilder wie Ottis Schlachthof oder Quatsch Comedy Club.

Comedy im Pub verspricht Lachen in bester Gesellschaft und gemütlicher Atmosphäre.

Weitere Termine von Comedy im Pub: 26. April, 21. Juni, 20. September.

Weitere Informationen & Anmeldung für Interessierte: www.comedyimpub.com

Veranstaltungen im

Diese Veranstaltung teilen auf

Facebook Twitter Google+

NEWS

mica Interview mit Mel

Live mit Band in der ARGEkultur am 19.09.

„Armes, reiches Salzburg“

Fotoprojekt „Salzburger Bettelposen“ nun auch an den Fenstern der Universitätsbibliothek zu sehen

"Lob der Realität"

Erst Buch, dann Album, dann Mitmach-Aktion: Für das Cover seines neuen Albums "Lob der Realität" ruft PeterLicht zum gemeinsamen Gestalten auf. Vielleicht zu sehen, mit Sicherheit zu hören – am 3. Oktober in der ARGE.

"Live Tape"

Michael Ternai (MICA) über das erste Live-Album von Son of the Velvet Rat. Am 19.09. zu hören in der ARGEkultur.

TICKETS

Tickets sind ab sofort verfügbar für:

Sigi Zimmerschied

Martin Puntigam