ARGEkultur Logo
ARGE poetry slam

Ö-Slam 2013 – Festivalpass

Die 7. österreichischen Poetry-Slam-Meisterschaften. Festivalpass (für beide Tage) hier erhältlich!

SlammerInnen Ö-Slam 2013

SlammerInnen Ö-Slam 2013

Der Festivalpass (limitierte Auflage!) ist hier erhältlich!

Drei Jahre lang sprengte der monatliche ARGE poetry slam die Grenzen des Studios. Dutzende ausverkaufte Slams zeugen vom Erfolg der jungen Poesie. Jetzt ist die Zeit für größere Dimensionen gekommen: VertreterInnen von 21 Slams aus 11 Städten entsenden ihre besten SlammerInnen. Am Freitag werden ab 19:00 die drei Vorrunden des Ö-Slams im Saal der ARGEkultur ausgetragen, moderiert von bekannten Persönlichkeiten der österreichischen Slamszene. 33 Poetry-SlammerInnen ermitteln so ihre neun FinalistInnen. Am Samstag ab 21:00 findet das große Finale statt. Der Salzburger SlamMaster Ko Bylanzky moderiert und präsentiert dem Publikum die neun PoetInnen, die um den Titel des Ö-Slam-Champion 2013 kämpfen. Zuvor darf aber noch der Nachwuchs ran: 10 jugendliche Slam-PoetInnen ermitteln am Samstag ab 19:00 ihren Meister oder ihre Meisterin in der Kategorie U20.

Nur mit einem Mikrofon und maximal einem Textblatt bewaffnet, trägt der/die SlammerIn seine/ihre Texte vor. Ob Prosa oder Lyrik, Rap oder Comedy, geschrien oder geflüstert, es zählt allein das gesprochene Wort.

Die Slamwelt wird gebannt nach Salzburg sehen, wenn sich Titelverteidiger Klaus Lederwasch aus Graz in der ARGEkultur den PoetInnen aller Couleur stellt. Für die Nominierung der TeilnehmerInnen waren die 18 startberechtigten österreichischen Poetry Slams selbst verantwortlich. Eine bunte Mischung aus FavoritInnen, NewcomerInnen und Geheimtipps ist also garantiert.

Auch in diesem Jahr wird es gemäß der Tradition des Poetry Slams keine Geld- oder Sachpreise geben. Neben einem Pokal erhält der/die SiegerIn den Startplatz als Österreichische/r Meister/in bei den deutschsprachigen Meisterschaften im November in Bielefeld.