ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
04.11.2004 um 20:30 Uhr

Eixam (Schwarm)

Cabula6 / Jeremy Xido

Gastveranstaltung Tanz_house Festival in Zusammenarbeit mit ARGEkultur

„eixam“, das im Katalanischen 'Schwarm' bedeutet, ist ein Tanz-Theater-Stück für zwei Tänzer und einen Musiker. Es erzählt die Geschichte zweier Wissenschaftler, die in der Wüste eine seltene Wüsten-Heuschreckenart erforschen. Während sie einen Tanz des Verdachts, des Misstrauens und der Konkurrenz um sich selbst herum tanzen, werden sie plötzlich von einem Heuschreckenschwarm von phänomenaler Stärke und Dichte überwältigt.
„eixam“ – Tanzkomödie mit einem Schuss Beckett.

The sum of fifty thousand bees is a being whose intelligence cannot be inferred by studying the individual insect. The swarm is a distributed organism whose existence is both space and time outreaches the individual member, and which can find new solutions to new problems. The individual has no awareness of the swarm as a whole.
Kevin Kelly
  • Darsteller Jeremy Xido, Jim Barnard, Ignasi Coromina
  • Idee & Konzeption & Realisation Jeremy Xido und cabula6
  • Musik Ignasi Coromina
  • Coach Silvia Sant

Uraufführung im Juli 2004 in La Poderosa, Barcelona

Dauer: 70 Minuten

Jeremy Xido

Ich wuchs in Detroit auf und war das einzige weiße Kind in meinem Viertel. Schon als Kind habe ich zu tanzen und zu malen begonnen und spielte Basketball und Capoeira Angola. Ich habe weltweit in Filmen, Theaterstücken und TV-Produktionen gespielt. cabula6 wurde in Barcelona mit dem „love project“ gegründet. Die vergangenen zwei Jahre hab ich hauptsächlich im Flugzeug verbracht. Ich wäre glücklich, könnte ich ein persönliches Gespräch, mit wem auch immer, haben. Und ich bete zu Gott, dass Bush bei den nächsten Wahlen rausgeworfen wird.

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram