OPEN MIND Festival 2019
OPEN MIND Festival 2019
OPEN MIND Festival 2019
ARGEkultur Logo
Presse • 07.10.2008 • Der Standard

Einweihung der Ulrike-Gschwandtner-Straße

Am 3.7.2007 verstarb Ulrike Gschwandtner auf einer Bergexpedition in Pakistan. Der Gemeinderat der Stadt Salzburg beschloss am 4.6.2008 die neugeschaffene Verbindungsstraße zwischen Akademiestraße und Josef-Preis-Allee nach Ulli Gschwandtner, welche jahrelang dem Vereinsvorstand der ARGEkultur angehörte, zu benennen.

Der Gemeinderat wollte damit die herausragenden Leistungen von Ulrike Gschwandtner in den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Sport würdigen und damit gleichzeitig eine Beziehung zu den wichtigsten AnrainerInnen, der Universität, der ARGEkultur als auch dem Sportzentrum Mitte herstellen.

Die Ulrike-Gschwandtner-Straße wurde im Rahmen der Hausparty 3 am 4. Oktober von Bürgermeister Heinz Schaden offiziell eingeweiht.

Bürgermeister Heinz Schaden und Vorstandsvorsitzender Alexander Mänhardt
Am Foto: Bürgermeister Heinz Schaden und Vorstandsvorsitzender Alexander Mänhardt
Bürgermeister Heinz Schaden und Vorstandsvorsitzender Alexander Mänhardt
Am Foto: Bürgermeister Heinz Schaden und Vorstandsvorsitzender Alexander Mänhardt