ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Volker Klüpfel und Michael Kobr

"Kommissar Kluftinger" - Eine kabarettistische Lesung. Österreich-Premiere.

ARGE kabarett 29. MotzArt Kabarett Festival
Volker Klüpfel und Michael Kobr am 06.02.2011 um 20:00 Uhr

Wer Klüpfel und Kobr schon einmal live miterlebt hat, der weiß: Mit gewöhnlichen Lesungen haben diese Veranstaltungen nicht viel gemein. Die Allgäuer Bestsellerautoren liefern eine funkensprühende Mischung aus Krimi und Kabarett und begeistern damit ihr Publikum weit über die Grenzen ihrer Heimat hinaus.

Kluftinger, der kauzig-liebenswerte Kommissar der Kemptener Polizei ist weithin bekannt für seine eigenwilligen Methoden, Verbrecher zu überführen. Doch die wahren Herausforderungen warten auf den Liebhaber von Allgäuer Kässpatz'n und Haferlschuhen im Alltag: Etwa, wenn er eines dieser modernen E-Mails schreiben muss oder mit seiner Familie und der neuen Freundin des Sohnes zum Japaner Essen geht. Und dann gibt es da noch einen, mit dem er nicht auskommt: Martin Langhammer, bester Freund von Kluftingers Frau Erika und angeberisch-eingebildeter Altusrieder Dorfarzt. Der leidenschaftliche Paartänzer, stolze Silvesterkracherbesitzer und Träger keiner Unterhose lässt wirklich keine Gelegenheit aus, sich vor Kluftinger zu brüsten oder ihn vor allen Anwesenden lächerlich zu machen. Kluftingers Intimfeind geht ihm damit nicht selten so auf die Nerven, dass er sich selbst mit Mordgedanken trägt …

Lesungen mit dem Autorenduo Klüpfel und Kobr sind anders. Der Spiegel schreibt etwa: „Denn Kobr/Klüpfel schreiben nicht nur spannend, mit scharfem, humorvollem Blick auf die Wirklichkeit, die begabten Vortragskünstler lesen auch gut – mit verteilten Rollen, verstellten Stimmen, in verschiedenen Dialekten“.

„Rauhnacht. Kluftingers neuer Fall.“ (2009)
Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel:
Die Leiche befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab. Kommissar Kluftinger ist ganz auf sich allein gestellt. Das heißt: fast. Denn Doktor Langhammer mischt bei den Ermittlungen kräftig mit. Und das alles während der berüchtigten Rauhnächte, über die man sich hier in den Bergen grausige Geschichten von bösen Mächten erzählt.
Ein zugeschneites Berghotel, ein mysteriöser Mord und ein aufgekratzter Doktor Langhammer – Kluftinger ermittelt wieder!

Kurzbiografien

Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, ist Redakteur der überregionalen Feuilletonredaktion der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Er studierte Politikwissenschaft, Journalistik, Geschichte und Sozialpolitik in Bamberg. Er arbeitete als Journalist beim Baltimore Chronicle in den USA und beim Bayerischen Rundfunk.

Michael Kobr, Jahrgang 1973, studierte Germanistik und Französisch auf Lehramt in Erlangen. Er unterrichtet Deutsch und Französisch an der städtischen Realschule in Memmingen.

Auszeichnungen:
2005 Bayerischer Kunstförderpreis Literatur für Erntedank
2008 MIMI – Krimipreis des Deutschen Buchhandels
2008 Kulturpreis der Stadt Memmingen
2008 Corine (Weltbild Leserpreis) für Laienspiel
2009 MIMI – Krimipreis des Deutschen Buchhandels

Demnächst