ARGEkultur Logo
  • „Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs“ - 28. & 29.03.2017
    28. & 29.03.2017

    „Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs“

    Steve Jobs – Visionär und Gründer von Apple, Erfinder des iPhones, Schöpfer der intuitiv zu bedienenden Gadgets, die uns heute den Alltag erleichtern und versüßen. Aber, wo kommen die ganzen Geräte, für die wir bereit sind bis zu 59 Stunden (!) vor dem Apple-Store anzustehen, eigentlich her? Der US-amerikanische Autor, Schauspieler und bekennende Apple-Fan Mike Daisey ging dieser Frage nach und stieß auf Produktionsbedingungen, die so gar nicht zum Image des Konzerns passen wollen… Fulminanter Theatermonolog mit Peter Malzer.
    mehr ...

  • Martin Puntigam & Matthias Egersdörfer - 30.03.2017 20:00
    30.03.2017 20:00

    Martin Puntigam & Matthias Egersdörfer

    Bei Puntigam und Egersdörfer, den notorischen Spätentwicklern des Kabaretts, hat es mit der Einsicht auch ein bisschen gebraucht. Aber inzwischen wachsen vereinzelt graue Haare und damit zunehmend Verständnis, dass es so mit der groben Publikumsdrangsalierung nicht mehr weitergehen soll. Der österreichische Extremhumorist und der deutsche Grantler fechten mit rasierklingenscharfem Florett in bislang ungekannten Höhen einen atemberaubenden Abend mit dem Titel „Erlösung“.
    mehr ...

  • Chili and the Whalekillers | Bo Candy & His Broken Hearts - 31.03.2017 21:00
    31.03.2017 21:00

    Chili and the Whalekillers | Bo Candy & His Broken Hearts

    Elektrische Gitarren, französische Rhythmik, radikale Trommeln, ein treibender Bass, das scheppernde Piano und eine Violine von der Straße. Für alle die gerne lachen, weinen, tanzen und träumen sind Chili and the Whalekillers ein Muss! Melancholie und tanzbare Euphorie scheinen nur einen Augenblick voneinander getrennt und ziehen das Publikum in ihren Bann. Bo Candy & His Broken Hearts sind die Crème de la Crème der heimischen Indie-Musik rund um Frontman Thomas Pronai (The Beautiful Kantine). Noch Fragen?
    mehr ...

„Das wird mir alles nicht passieren... Wie bleibe ich FeministIn.“ am 21.03.2017 19:30
21., 22. März, 5., 6. April 2017, 19:30 Uhr

„Das wird mir alles nicht passieren... Wie bleibe ich FeministIn.“

Ein theatralischer Abend mit Texten von Marlene Streeruwitz. Konzept & Regie: Claudia Seigmann. Eine Koproduktion von theaternyx* und Posthof Linz.

„Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs“ am 28.03.2017 19:30
28., 29. März, 18., 19. April, 16., 17. Mai 2017, 19:30 Uhr

„Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs“

Von Mike Daisey. Regie: Markus Steinwender. Österreichische Erstaufführung!

Hunger.Macht.Profite.8 am 29.03.2017 19:30

Hunger.Macht.Profite.8

Filmtage zum Recht auf Nahrung. Filmscreening u. Diskussion: „Herr Abass und das geklaute Land“, „Der Fall Mubende und der bittere Geschmack der Vertreibung“.

Martin Puntigam & Matthias Egersdörfer am 30.03.2017 20:00

Martin Puntigam & Matthias Egersdörfer

„Erlösung“

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube Blog Open Mind Festival

Ausschreibung Öffentlichkeitsarbeit

Wir besetzen eine Karenzvertretung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Bewerbungsfrist: 5.4.2017

Editorial

der Künstlerischen Leitung zum Frühjahr 2017

MusikKabarettTheater/Tanz

demnächst in der ARGEkultur

NEWS

„Dein iPhone blutet, und wie!“

Vorbericht von Heinz Bayer (SN) zur Österreichischen Erstaufführung von „Die Agonie und die Extase des Steve Jobs“. Ab 28.3. @ARGEkultur.

„YEAH!“

FAQ traf Ernst Molden auf ein Gespräch zur neuen, im April erscheinenden Platte „YEAH!“. 9.&10.5. @ARGEkultur.

PROGRAMM März-Mai