ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Die 11 Tangos des Monsieur Arnault

Ein szenischer Konzertabend mit Las Sombras Quinteto Tango und anschließender Milonga.

ARGE konzert

Sie lieben Tango, Jazz, französisches Kino und sind einem aufregenden Lebensstil nicht abgeneigt? Dann haben Sie einiges mit Monsieur Arnault gemeinsam. Denn er hat vor, Sie an diesem Abend die 11 schönsten Tangos seines Lebens hören zu lassen und die dazu gehörigen komischen und traurigschönen Geschichten zu erzählen. Das Quintett Las Sombras wird mit über 20 Instrumenten aus Okzident und Orient dem Abend einen meisterlichen Klang geben und sowohl klassischen Tango als auch Musik von Astor Piazzolla, Henry Mancini und Yann Tiersen präsentieren. Aber Monsieur ist immer für eine Überraschung gut, und so kommt bei diesem Tangokonzert alles etwas anders als gedacht.

Bei der anschließenden Milonga können TangoliebhaberInnen selbst das Tanzbein schwingen!

  • Flöte/Vibrandoneon/Percussion Simone Graf
  • Saxophon/Erzähler Florian Gutmann
  • Gitarre Florian Schmid
  • Piano/Akkordeon Bernhard Sinz
  • Kontrabass Stephan Mankiewicz
  • Buch Florian Gutmann
  • Regie Jean-Luc Bécauld

Pressestimmen

„Las Sombras …erfinden Piazzollas „Tango Nuevo“ noch einmal neu, mischen ihn gekonnt mit Elementen der Klassik und des Jazz in all seinen Facetten.“ (Schwäbische Post, 20.01.2011)

“ …facettenreiches Spiel, ein wunderbarer Abend …“ (Neue Osnabrücker Zeitung, 27.12.2010)

„Die fünf Musiker verströmen so viel Begeisterung für ihre Melodien, dass diese sich fast von selbst auf die Zuschauer überträgt …Im Zusammenspiel entstehen Melodien, die zum Träumen einladen und den Zuhörer in eine andere Welt versetzen.“ (Wormser Zeitung, 15.03.2010)

Demnächst