ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
08.11.2012 um 20:00 Uhr

Science Busters

"Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln" - Eine physikalische Odyssee durchs Tierreich.

ARGE kabarett ARGEkultur zu Gast - präsentiert von den Salzburger Nachrichten

Science Busters strike again!

Die Science Busters sind nicht nur Physiker, sondern auch begnadete Komiker. Nach ihrem Bestseller „Wer nichts weiß, muss alles glauben“ beweist das magische Dreieck aus Univ.Prof. Heinz Oberhummer, Univ.Lekt. Werner Gruber und Kabarettist Martin Puntigam einmal mehr, dass Physik sexy, aufregend und spannend sein kann. In ihrem neuen Buch „Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln“ begibt sich die schärfste Science Boygroup der Milchstraße auf eine physikalische Odyssee durchs Tierreich.
Wussten Sie, dass Krebse Karate können, Schweine im Dunkeln leuchten und Kakerlaken mit abgetrenntem Kopf Sex haben? Die Science Busters erklären die Physik hinter den tierischen Kuriositäten: wie Meeresschnecken fürs Abitur lernen, wann sich Bärtierchen wie Boris Becker fortpflanzen und warum Juwelenkäfer beim Flaschendrehen immer verlieren.
Wissenschaft für alle! Spektakulär, lehrreich und unterhaltsam.

Die Science Busters sind in Sendungen des österreichischen und deutschsprachigen Fernsehens zu sehen, haben eine wöchentliche Radiokolumne auf FM4 (fm4.orf.at/sciencebusters), die auch als Podcast angeboten wird, sowie eine monatliche Videokolumne im Internet. Das im Herbst 2010 erschienene Buch der Science Busters „Wer nichts weiß, muss alles glauben“ (Verlag Ecowin) wurde sofort zum Bestseller.

„Wir sind ein dicker Physiker, ein alter Professor und ein Kabarettist im rosa Leiberl. Dass man solche Leut' überhaupt herzeigt!“ (Heinz Oberhummer, Kurier 11.12.2011)

Heinz Oberhummer, 70, pensionierter TU-Professor, stammt aus Obertauern. Bei den Science Busters spielt er Gitarre und singt. Mit seiner Theorie von der kosmologischen Feinabstimmung war er für den Physik-Nobelpreis nominiert. Werner Gruber, 41, forscht und unterrichtet am Institut für Experimentalphysik der Uni Wien. Sein Buch „Die Genussformel: Kulinarische Physik“ (Ecowin) machte ihn auch in Kochkreisen zum Star. Martin Puntigam, 42, Kabarettist und Schauspieler stammt aus Graz und studierte dort vier Semester Medizin. Er erhielt zahlreiche Kabarett-Preise, vom Salzburger Stier bis zum Österreichischen Kleinkunstpreis. Der Visual Artist Christian Gallei macht aus unterschiedlichen Disziplinen ein künstlerisches Ganzes – ein einheitliches Bild in Inhalten, Optik und Philosophie.

Demnächst