ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

StreetlifeMAD – "Wir sind doch nicht in Gambia oder Neu Delhi!"

3 Monate Madrid, 300 Straßenshows, 20 Artists, 50.000 ZuseherInnen! Präsentation des int. Street Art Projekts aus Österreich.

ARGE tanz Koveranstaltung mit StreetlifeMAD & daskunst

„Wir sind doch nicht in Gambia oder Neu Delhi!“
Auf der Suche nach offizieller Genehmigung wurde das Projekt mit dieser Aussage von einem Entscheidungsträger der spanischen Regierung bewertet. Davon unbeeindruckt erlebten die InitiatorInnen Dušana Baltic und Valentin „Knuffelbunt“ Alfery nunmehr „illegal“ gemeinsam mit ausgewählten TänzerInnen, MusikerInnen und SchauspielerInnen aus Österreich, Spanien, Frankreich, Kroatien, Polen und Deutschland mit ihrer Idee eine Achterbahnfahrt in der krisengeschüttelten Hauptstadt Madrid.

„ … den urbanen Raum zurückerobern …“
Was oft als Floskel in diversen Kunstausschreibungen zu finden ist, passierte hier 90 Tage am Stück, hauptsächlich mithilfe der Fusion von Breakdance, Flamenco und Bucket-Percussion. Der bespielte Platz ist seither das Mekka der lokalen Straßenkunstszene.

Die entstandenen Performances und der schwierige Weg zwischen spanischer Bürokratie, Polizei, extremer Hitze und explosiver Revolte auf den brodelnden Straßen und Plätzen Madrids sind das Thema der Koproduktion mit der Wiener Theatergruppe „daskunst“. Das Publikum erwartet zudem eine Fotoaustellung im Foyer der ARGEkultur sowie im Anschluss an die Performance ein Dokumentarfilm.

Eine Koproduktion von StreetlifeMAD und daskunst.

DarstellerInnen
Alev Irmak, Ana Isabel Martinez García, Eri Bakali, Dušana Baltic, Lucía Espinós Bermejo, Sophie Manuela Lindner, Susanne Rietz, Edin „EdiTorpedi“ Nuhanovi, Elvis „Elrock“ Hodzi, Bernhard Mrak, José Antonio Filgueira Guimera, Gustavo „Kaos“ Hoyos, Manuel „Funktastic“ Redolosis, Patrick „Topoke“ Bongola, Roberto „Roborob“ Manzano Marcos, Valentin „Knuffelbunt“ Alfery.

  • Regie Asli Kislal
  • Technik Joe Albrecht, Markus Liszt
  • Fotoausstellung Dušana Baltic
  • Initiation & Leitung Dušana Baltic, Valentin „Knuffelbunt“ Alfery

Unterstützt durch: BMUKK, Land und Stadt Salzburg, Stadt Klagenfurt, Kulturraum Klagenfurt, Salzburger Sparkasse Kulturfonds, Metallbau Tiefenböck, Lions Club, Herzl Events, ARGEkultur Salzburg, Theaterhalle 11, Österreichisches Kulturforum.

Dauer: ca. 90 Min.

Demnächst