ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

The Tryp

"Get your dresses on" CD-Release-Konzert

ARGE konzert
The Tryp am 22.09.2012 um 20:30 Uhr
Foto (c) Ich selbst

„Get Your Dresses On – We Need Your Superhero Powers“ … heißt es im Refrain der ersten Singleauskoppelung „Superhero Powers“ aus dem kürzlich erschienenen neuen Album „Get Your Dresses On“. Und mit dieser Aufforderung meldet sich das sympathische Salzburger Trio zurück in der österreichischen Musiklandschaft.

Mit ihrem Smart Casual Indie Pop treffen sie genau das urbane Lebensgefühl, das die heimische Musikbranche mit frischem Wind versorgt. Dabei überzeugt „Superhero Powers“ gleich zu Anfang mit kreativen Impulsen: Ein Salzburger Kinderchor rockt den Refrain, und das gleichzeitig erscheinende Debüt-Video fasziniert mit einer ausgefallenen Story. Das gesamte Album „Get Your Dresses On“ lädt ein auf eine spannende Reise in die Welt vielfältiger Emotionen. Angeführt von Reeva's unverwechselbarer Stimme fügt sich die Mischung aus Pop, Rock & Electronic durch Tom Pi's clevere Sound-Arrangements und Flo's groovigen Drum Beats zu einem einzigartigen, mitunter auch sehr tanzbaren Sound.

Das bisherige Schaffen brachte neben massiver FM4-Präsenz (inklusive Soundparktour) unter anderem einen Auftritt auf einer der Hauptbühnen des Donauinselfestes, und unzähligen Solo-Gigs auch einige Supportshows bei Formationen wie dem Electronic-Produzentenduo „dZihan & Kamien“, den Indie-Rockern „I am Kloot“ und der erfolgreichen Soulsängerin „Nneka“. In die Heavy Rotation heimischer Radiosender gelangten The Tryp vor allem mit ihrer vielbeachteten Single „Guider“, die selbst in einer ORF1-Kultursendung Anklang fand.

Pressestimmen

„Kein Provinzmief, kein Copyshop, der sich als Band ausgibt, sondern ein eigenständig klingendes Unternehmen … Pop mit Mehrwert!“
Karl Fluch, Der Standard

„Eine positive Überraschung! Interessante, dynamische Strukturen und eine gute Stimme sind gerade recht, um einen anregend durch den Tag zu begleiten, und das soll Popmusik ja vor allem können. The Tryp sind eine Speerspitze im Mainstream …“
Paul Lohberger, skug – Journal für Musik

Demnächst