ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Elektronikland 2013 – Jurysitzung

Die Auswahl der diesjährigen PreisträgerInnen erstmals als öffentliche Jurysitzung und mit Video-Livestream.

ARGE elektronische musik
Elektronikland 2013 – Jurysitzung am 23.09.2013 um 18:00 Uhr

Im Jahr 2013 werden über den Landespreis für elektronische Musik, kurz „Elektronikland“, Preisgelder in Gesamthöhe von € 9.000,- vergeben. Zentrales Kriterium für die Vergabe der Preise ist eine konzeptionelle und formale Innovation sowie eigenständiges Sounddesign und eine professionelle technische Umsetzung. Neben Auszeichnungen in der „allgemeinen Kategorie“ vergibt „Elektronikland“ auch einen Sonderpreis für „elektronische Musik als Teil eines interdisziplinären Projektes“. Damit entspricht die Ausschreibung einem wesentlichen Bereich der künstlerischen Arbeitspraxis, da elektronische Musik häufig für Installationen, Filme, Videos, Performances etc. komponiert und eingesetzt wird.

Das Land Salzburg und die ARGEkultur werden einen Katalog ausgezeichneter Einreichungen produzieren, der bei der Präsentation der GewinnerInnen kostenlos erhältlich sein wird. Die EinreicherInnen erklären sich mit der Einreichung bereit, das eingesandte Musikstück bzw. Projekt unentgeltlich auf diesem Ton-/Datenträger zu veröffentlichen.
Die PreisträgerInnen werden vom Land Salzburg ausgezeichnet und haben zudem die Möglichkeit, ihr musikalisches Schaffen im Rahmen des „Tubeklub“ am 05.12.2013 in der ARGEkultur live zu präsentieren.

Jury Elektronikland 2013

Eva Jantschitsch aka Gustav
Musikerin, Produzentin

Gianni Stiletto
FH Salzburg, Bereichsleiter Audio, MultiMediaArt

Didi Neidhart
Musikvermittler, mica

Bernhard Flieher
Musikjournalist, Salzburger Nachrichten

Moderation: Markus Grüner-Musil

Demnächst