ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Dorota Lecka & Gérald Durand: "What if"

Das polnisch-französische Duo aus Lausanne präsentiert ihr erstes gemeinsames Stück. Premiere.

ARGE tanz Koveranstaltung mit Verein tanz_house
Dorota Lecka & Gérald Durand: "What if" am 14.10.2013 um 19:30 Uhr

Da sind wir. Sind wir es wirklich? Den Moment genießen … die Umgebung verändern … keine Ziele für die Landung haben … einander rückwärts gehend näher kommen … die Möglichkeiten erforschen … Komplexität … die Klänge der Stille genießen … Schönheit … in uns ruhende Vögel betrachten … zusammen, getrennt, nahe bei einander … rosarotes Kaninchen, was, wenn es rot wäre? Weggehen, finden, Berührung der Spuren von …

  • PerformerInnen Dorota Lecka, Gérald Durand
  • Lichtdesign German Schwab,
  • Musik Dgendu (Gérald Durand)
  • Choreografie Dorota Lecka & Gérald Durand
  • Credits Compagnie Linga, Pully, Switzerland, www.linga.ch, Théâtre de l'Octogone, Pully, Switzerland

Dorota Lecka

Geboren 1985 in Warschau. 2008 Abschluss mit Bachelor und Master am Institut for Dance Arts der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Engagements bei: MuTerminal (Ungarn), Joe Alter Dance Group (San Diego, USA), Cie Off Verticality, Rose Breuss (Linz). Derzeit Mitglied der editta braun company und der Compagnie Linga (Schweiz). Entwickelt seit 2012 gemeinsam mit Gérald Durand das Sundora & Dgendu collective.
vimeo.com/56648921

Gérald Durand

Aufgewachsen im französischen Chaville. Absolvent der Schule der Pariser Oper 1991. Engagements bei Bejart Ballet (Schweiz), Stadttheater Basel, Bern Ballett, Gulbelkian (Portugal), Ballett Monte Carlo und Compagnie Linga (Schweiz). Choreographiert und unterrichtet derzeit in Lausanne und Genf. Entwickelt seit 2012 gemeinsam mit Dorota Lecka das Sundora & Dgendu collective.

Editorial & Programmübersicht tanz_house herbst 2013

Demnächst