ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
15., 16. Jänner 2014

Andrea Maurer & Frans Poelstra

„Poelstra stolpert, Maurer sägt oder Im Fall fliegt es nach unten“

Gastveranstaltung PNEU - Performing New EUrope
Andrea Maurer & Frans Poelstra am 15.01.2014 um 20:00 Uhr
Grafik (c) szene salzburg

Ein leerer Raum, oder nein, ein potentieller Raum. Eine Bühne? Ein Büro? Ein Laboratorium? Ein therapeutischer Raum für zweifelhafte Objekte? Für die Premiere ihres Duetts machen sich Poelstra und Maurer mit trockenem Realismus an die Arbeit. Sie schaffen eine poetische Welt, in der alles so oder auch anders sein kann. Mit voller Überzeugung bezweifeln sie eine vorwärtsgerichtete Sinngebung und verheddern sich dabei im Widerspruch der Gegensätze. Während Poelstra aus dem Nichts hinaus in Alles hinein stolpert, zersägt Maurer in Kürze die Länge der Zeit.

Die in Salzburg geborene und in Wien lebende Performerin, Choreographin und Animationsfilmemacherin Andrea Maurer ist im Kollektiv studio 5 tätig und wurde mit dem Landespreis für Medienkunst 2013 ausgezeichnet.

Der Niederländer Frans Poelstra arbeitete u.a. mit Steve Paxton, Sasha Waltz und Benoît Lachambre. Seine eigenen Projekte bewegen sich zwischen Tanz, Drama, Musik, Improvisation und Performance.

Das im Winter stattfindende Festival der SZENE Salzburg, Performing New EUrope (PNEU), präsentiert Arbeiten junger ChoreografInnen, TheatermacherInnen, Filmschaffender und bildender KünstlerInnen aus allen Ecken Europas. Das Programm spannt sich über sechs Tage an unterschiedlichen Orten der Stadt und zeigt Projekte einer aufstrebenden, neuen und europaweit vernetzten KünstlerInnengeneration. Die Vorstellungen reichen von Tanz, Theater, Performances bis hin zu Film und Installationen und ermöglichen Begegnungen mit spannenden und innovativen Präsentationsformen.

Tickets ab Dezember unter www.szene-salzburg.net.

Demnächst