ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Poetry Slam

Moderation: Ko Bylanzky. Mit Sandra DaVina, Johannes Berger, P. Herold, D. Macri, Die Karin, Henrik Szanto und Martin Sieper. Support: DJ Fresh Herbs.

ARGE poetry slam
Poetry Slam am 06.03.2015 um 20:00 Uhr

Selbstgeschriebene Texte, performativer Vortrag, knappe Zeit, begeistertes Publikum, gekürter Sieger, seit 1986 in Chicago, alsbald in der ganzen Welt, seit 2009 fast monatlich und immer beliebt in Salzburg: Poetry Slam!

Beim ARGE poetry slam, zu deutsch „DichterInnenwettstreit“, werden einmal im Monat selbst geschriebene Texte von SlammerInnen wie auch Leuten aus dem Publikum (die sich im voraus unter www.argekultur.at/poetryslam oder vor Ort anmelden) literarisch im Wettkampf vorgetragen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, die Bandbreite, von Prosa über Lyrik, Rap bis Comedy, ist weit gefächert – bewertet werden sowohl Inhalt der Texte, als natürlich auch die Art der Inszenierung.
Die besondere Spannung entsteht durch den ständigen Wettbewerb zwischen den Vortragenden und der Bewertung durch das Publikum, so ist für eine mitreißende und mitfiebernde Stimmung unter den Gästen auf alle Fälle gesorgt!
Mit Entertainment und wachsamen Augen über den Wettstreit der DichterInnen führt auch dieses Mal Ko Bylanzky, der u. a. seit Jahren Europas größten Poetry Slam in München veranstaltet. Sehen, hören und fühlen, wie Text zum Erlebnis und Poesie zur Performance wird!

www.argekultur.at/poetryslam www.poetryslam.at www.planetslam.de

Ausgewählte Biografien

Dominique Macri, Jahrgang 1981. Diplompsychologin.

Mit dem Stift in der Hand und auf Bühnen unterwegs seit sie denken kann. Seit 2003 Schauspielerin beim Improvisationstheaterensemble „fast forward“ (Engagements z.B. durch das Hessische Kultusministerium, Novartis, Verdi und Amnesty International). Workshops und Zusammenarbeit u. a. mit den Crumbs (Kanada), Steve Jarrand (Kanada) und Randy Dixon (USA). Schauspiel und Regieassistenz bei zahlreichen Theater- und Videoproduktionen z.B. im Bereich Kinder- und Jugendtheater und Gewaltprävention. Moderationen von Poetry Slams, Kongressen und Festivals. Seit 2007 im gesamten deutschsprachigen Raum als Slammerin unterwegs, 2010 europaweit als „artist in residence“ mit der internationalen Spoken-Word-Performance „smoke and mirrors“. Neben wissenschaftlichen Publikationen zum Thema Drogenprävention und Elterntraining erschien 2010 ihr Lyrik-Bildband „zeitverdichter“. 2014 errang sie mit dem „Team Scheller“ den Titel des Teamwettbewerbs der Deutschsprachigen Meisterschaften.

Johannes Berger (*1994)

ist ein Slam-Poet und Rapper aus Hannover. Seit 2012 steht er regelmäßig auf Poetry-Slam-Bühnen im deutschsprachigen Raum. Aktueller Deutschsprachiger Meister in der Kategorie U20. Bereits zweimal wurde er bayerischer Vizemeister in der Kategorie U20, außerdem stand er 2013 im Finale der deutschsprachigen U20-Meisterschafen in Kiel und im Halbfinale der deutschsprachigen Meisterschaften in Bielefeld. Zu dem ist er Teil der Lesebühne „BDSM – Die fesselnde Lesebühne“, die regelmäßig in Hannover stattfindet. Als Teil der Hip-Hop-Formation „Natürlich Blond“ veröffentlichte er unter dem Namen „Jean Bordello“ das Mixtape „Yo, También!“. Zurzeit studiert er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Jazz und jazzverwandte Musik mit Hauptfach Bratsche.

Philipp Herold

aus Koblenz ist seit langem in der Szene für brillante Auftritte bekannt. Er wurde 2011 deutschsprachiger U20-Vizemeister im Poetry Slam. Im Jahr drauf eroberte er den Titel des Koblenzer Stadtmeisters und einen Platz im Halbfinale der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. Er ist Mitglied der Lesebühnen „Lesecircus Ehrenbreit“ in Koblenz und „Lesecircus Ehrenvoll“ in Köln. Dass er als Rapper virtuos mit dem gesprochenen Wort umgehen kann, zeichnet seinen Vortrag obendrein aus. 2014 wurde er zu einem der GewinnerInnen des Martha-Saalfeld-Förderpreis, dem Literatur-Preises des Landes Rheinland-Pfalz, gekürt.

Sandra Da Vina (*1989)

wohnt in Essen-Süd, mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem Kopf. Sie ist freie Autorin, studierte Germanistin und seit 2012 auf den deutschen Poetry-Slam-Bühnen unterwegs. Mit „Sag es in Leuchtbuchstaben“ erscheint ihr erstes Buch. Im September 2014 holte sie sich in Mönchengladbach den Titel der NRW-Meisterschaften im Poetry Slam.

Demnächst