ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Blank Manuskript

„The Waiting Soldier“ Album-Release.

ARGE konzert
Blank Manuskript am 29.05.2015 um 20:30 Uhr

Als Österreichs Aushängeschild in Sachen ArtRock, lädt die Band mit Konzeptalbum Nr. 3 einmal mehr zu einem besonderen Konzerterlebnis. Abseits der kurzlebigen Radioformate zelebriert Blank Manuskript epische Breite und stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass sich progressive Rockmusik vortrefflich zum Erzählen großer Geschichten eignet.
Die Figur eines selbsternannten Soldaten steht im Zentrum, an welcher die existenziellen Fragen menschlichen Daseins behandelt werden.

Einen Platz in einer Gesellschaft zu finden, in einer Zeit, die scheinbar unendlich viele Angebote bereithält und es so dem Individuum erschwert seinen Wünschen zu folgen? Wohin mit dem eigenen Verlangen nach Individuation und Anerkennung wenn es vermeintlich keinen oder zu viel Raum dafür gibt? Wer sind die HeldInnen einer derartigen Generation und wo sind sie zu finden? Dies sind die Fragen denen Blank Manuskript auf ihrem mittlerweile dritten Konzeptalbum „The Waiting Soldier“ nachspürt.

Dieses Album-Release Konzert wird ein einzigartiges musikalisches Erlebnis für GenießerInnen. Unterstützt wird die Band von einer Reihe hochkarätiger Salzburger KünstlerInnen, sowohl auf der Bühne als auch hinter den Kulissen. Abseits des Unterhaltungs-Mainstream gelingt es Blank Manuskript mit dieser programmatischen Komposition kunstvolle Rockmusik auf höchstem Niveau auf die Bühne zu bringen.

  • E-Gitarre, Akustische Gitarre Peter Baxrainer
  • Gesang Georg Dürnberger
  • Klassische Gitarre, E-Gitarre Cecilio Perera
  • Horn, Trompete, Keyboards, Gesang David Saudek
  • Posaune, Saxophon, Querflöte Manuel Schönegger
  • Schlagzeug, Gesang Jakob Sigl
  • Gesang Nora Sigl
  • Musikdramatische Darstellung Renato Unterberg
  • Klavier, Orgel, Synthesizer, Gesang Dominik Wallner
  • Bass, Gesang Alfons Wohlmuth
  • Technik Jakob Guggenberger
  • Licht Robert Herbe
  • Kostüme Linda Hofmann
  • Bühnenbild Lena Kalt
  • Design Philip Reitsperger
Elemente eines klassischen rhythmisch pointierten, ja aggressiven Rock; hypnotisierend wirkende, an Minimalmusic oder schillernde, an die Spektralisten oder Mikro-Töner der Neuen Musik erinnernde Passagen: Das sind einige der musikalischen Vokabeln, einige Grund-Elemente, mit denen Blank Manuskipt ihre Geschichten erzählen, ihre Alben konzipieren. (…) Spannend zu hören.
DrehPunktKultur
Blank Manuskript gehören vielleicht zu den ungewöhnlichsten Bands aus Salzburg. (…) Mit ihrem (teilweise auch sehr symphonischen) Prog- und Art-Rock hat sich die mehrköpfige Band mittlerweile in der internationalen Genre-Szene einen hervorragenden Ruf erspielt.
MICA

Demnächst