ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
22.04.2015 um 20:00 Uhr

Roland Neuwirth & Extremschrammeln

„40 Jahre“ – Das Jubiläums-Programm. Schrammeliges, Bluesiges, ein Hauch von Jazz, und viele neue Töne.

ARGE konzert
Roland Neuwirth & Extremschrammeln am 22.04.2015 um 20:00 Uhr
Foto (c) KK

Seit vier Jahrzehnten verbreiten die Extremschrammeln den „Schrammelbazillus“, lassen dabei Neues entstehen und sind – trotz Roland Neuwirths deklariertem Hang zur Tradition, oder gerade deshalb – nie in Grinzing stecken geblieben. Die bewährte Besetzung mit der einmaligen Überstimme Doris Windhager, der erlesenen Streicherabteilung mit Manfred Kammerhofer und Bernie Mallinger sowie dem genialen Marko Zivadinovic an der Wiener Knöpferlharmonika garantieren den unverwechselbaren Klang der Extremschrammeln und damit einen besonderen Konzertabend.

Wie viele Formationen können wohl von sich sagen, so lange überlebt zu haben, ohne überlebt zu sein? Wir rechnen in Abendjahren: vierzig! Die Extremschrammeln können es. Und sie können es deshalb, weil sie sich fest gesungen haben in den Gehörgängen unserer Wesentlichkeit. Sie können es, weil sie den ÖsterreicherInnen ihre Musik zurückgegeben haben. Weil sich der „Schrammelbazillus“ so weit ausgebreitet hat, dass er Neues entstehen ließ.
Dieser Geburtstag ist eine Runde Sache. Einen nächsten Runden wird es wahrscheinlich nicht mehr geben. Also lasset ihn uns feiern!

  • Kontragitarre und Gesang Roland Neuwirth
  • Überstimme Doris Windhager
  • Chromatische Knopfharmonika Marko Zivadinovic
  • Violine Manfred Kammerhofer, Bernie Mallinger

Roland Neuwirth

Der Leiter der „Extremschrammeln“ schrieb an die 300 Lieder für Duo- und Schrammelbesetzung, darüberhinaus Tänze, Walzer und Neutöner, einige Orchesterwerke, Theater-, Film- und Hörspielmusik. Sein Ensemble besteht seit 1974 und hat bis dato elf Tonträger eingespielt. Neuwirth steht mit seinem Ensemble für die Erneuerung des Wienerliedes, erhielt dafür 1984 den Sonderpreis der Stadt Wien, wurde 1994 mit dem Nestroy-Ring und 2002 mit dem Silbernen Ehrenzeichen der Stadt Wien geehrt.

Demnächst