ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Poetry Slam

Mit Fabian Navarro, Florian Supé, Thomas Spitzer, Tijana Pajic, Zoe Hagen, Tobias Schmolke, Leonie Warnke u. a. Moderation: Ko Bylanzky. Support: DJ Twang.

ARGE poetry slam
Poetry Slam am 12.09.2015 um 20:00 Uhr

Selbstgeschriebene Texte, performativer Vortrag, knappe Zeit, begeistertes Publikum, gekürte/r SiegerIn, seit 1986 in Chicago, alsbald in der ganzen Welt, seit 2009 fast monatlich und immer beliebt in Salzburg: Poetry Slam!

Beim ARGE poetry slam, zu deutsch „DichterInnenwettstreit“, werden einmal im Monat selbst geschriebene Texte von SlammerInnen wie auch Leuten aus dem Publikum (die sich im voraus unter www.argekultur.at/poetryslam oder vor Ort anmelden) literarisch im Wettkampf vorgetragen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, die Bandbreite, von Prosa über Lyrik, Rap bis Comedy, ist weit gefächert – bewertet werden sowohl Inhalt der Texte, als natürlich auch die Art der Inszenierung.
Die besondere Spannung entsteht durch den ständigen Wettbewerb zwischen den Vortragenden und der Bewertung durch das Publikum, so ist für eine mitreißende und mitfiebernde Stimmung unter den Gästen auf alle Fälle gesorgt!
Mit Entertainment und wachsamen Augen über den Wettstreit der DichterInnen führt auch dieses Mal Ko Bylanzky, der u. a. seit Jahren Europas größten Poetry Slam in München veranstaltet. Sehen, hören und fühlen, wie Text zum Erlebnis und Poesie zur Performance wird!

www.argekultur.at/poetryslam www.poetryslam.at www.planetslam.de

Ausgewählte Biografien

Fabian Navarro (D)

ist amtierender Schleswig-Holstein-Meister im Poetry Slam, sowie Vize-Stadtmeister in Hamburg. Mit dem Leseshow-Trio „Team 101“ (gemeinsam mit Maximilian Humpert und Jan-Philipp Zymny) tourt er erfolgreich durch die Republik. Im März 2014 erschien bereits sein zweites Buch „Von A nach B“ im Lektora Verlag in Paderborn.
www.fabiannavarro.de

Florian Supé (A)

1994 in Graz geboren. Er schrieb schon immer über dies und das, inzwischen aber auch über andere Dinge. Mitglied der Grazer Jugendliteraturwerkstatt, Poetry Slammer, Mitglied der ersten Grazer Lesebühne „Gewalt ist keine Lesung“. Er hat auslandszivildienstlich ein Jahr ziemlich weit im Osten verbracht, mit Bären gekämpft und Texte geschrieben. Jetzt studiert er Russisch und Geschichte in seiner Heimatstadt.

Thomas Spitzer (D)

verliest seit 2009 selbst geschriebene Texte auf Bühnen. Seitdem hat er über 150 Poetry Slams in Deutschland, Österreich, Lichtenstein und der Schweiz gewonnen. Er war Halbfinalist bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften 2012 in Heidelberg/Mannheim. Bei den bayerischen Poetry-Slam-Meisterschaften 2015 in Ingolstadt belegte er den 3. Platz. Ferner trat Spitzer bei den Festivals „Summerjam“, „Hurricane“ und „Deichbrand“ auf und bereiste mit dem Goethe-Institut Brasilien, Taiwan und die Volksrepublik China. Seit 2015 ist der in Regensburg lebende Bühnenautor vermehrt in anderen Comedy- und Kulturformaten zu sehen - z. B. beim „NDR Comedy Contest“. Spitzer schrieb unter anderem für die Tageszeitung taz und das Satiremagazin Titanic.
www.thomas-spitzer.de

Tijana Pajic (A)

lebt in Viktring und studiert Germanistik an der Alpen Adria Universität Klagenfurt. Die Leidenschaft für den Poetry Slam hegt sie schon seit Langem, doch erst im Alter von 30 Jahren hat sie sich auf eine Poetry-Slam-Bühne getraut. In ihren Texten verpackt sie das, womit sie sich beschäftigt. Sie sind eher lyrischer Natur, obwohl hin und da ein prosaischer bzw. satirischer Text entsteht. „Die Herausforderung besteht aber auch darin, die Texte mit aller Emotion in eine Performance zu verpacken“, sagt sie.

Zoe Hagen (D)

aus Berlin gehört zu den jungen HochkaräterInnen der deutschsprachigen Poetry Slam-Szene, 2014 wurde sie Vizemeisterin des deutschsprachigen U20 Poetry Slams.

Tobias Schmolke (D)

Erfolgreicher Slammer aus dem fränkischen Raum. Vize-Frankenmeister, Finalist der Bayerischen Meisterschaften und Teilnehmer der Deutschsprachigen Meisterschaften 2014.

Leonie Warnke (D)

23 Jahre junge Leipzigerin, ist seit 2012 auf den Poetry-Slam-Bühnen der Nation heimisch und inzwischen von diesen nicht mehr wegzudenken. Mal lyrisch, mal prosaisch aber meist mit einem zwinkernden Auge und einer ordentlichen Portion Humor wirft sie einen Blick auf die Menschen und alles dazwischen. Wenn sie nicht gerade in Zügen schläft, studiert sie Kulturwissenschaften und schreibt nebenbei eine Kolumne für die Universität Leipzig. Seit Anfang 2014 veranstaltet und moderiert sie mit Nhi Le den U20 Poetry Slam „Sprachaktiv“ in Leipzig und ist außerdem zusammen mit Slamkollegin Katja Hofmann als „Team MfG“ unterwegs.
leoniewarnke.wordpress.com

Demnächst