ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
14., 15., 15., 16. Dezember 2015

Anthropozän

Ein urbanes Tanzstück über den Einfluss des Menschen auf die Erde.

ARGE tanz Eine Koveranstaltung von Hungry Sharks und ARGEkultur
Anthropozän am 14.12.2015 um 19:30 Uhr
Foto (c) Dusana Baltic

Bis jetzt veränderte das Klima unseren Planeten und seine Lebewesen. Nun ist der Mensch erstmals in der Lage, das Klima zu verändern. Die Ausrufung eines neuen Erdzeitalters steht kurz bevor: Das Holozän, eine Epoche die nach der großen Eiszeit begann, könnte nun vom Anthropozän, der Menschenzeit, abgelöst werden... Mit Breaking, Locking, Popping, Hip-Hop Freestyle und House – Tanzstile aus der Hip-Hop-Kultur – bringt die Truppe von Hungry Sharks eindrucksvoll die „Naturgewalt Mensch“ auf die Bühne!

Ein epochales Ereignis steht kurz bevor: Wie es aussieht, wird die Geological Society of London ein neues Erdzeitalter ausrufen. Damit wäre das Holozän, die Epoche, die auf die große Eiszeit folgte, Geschichte. Es würde abgelöst werden vom Anthropozän, der Menschenzeit. Getragen wird diese Entscheidung von folgendem Gedanken: Bis jetzt veränderte das Klima den Planeten und seine Lebewesen. Doch nun ist der Mensch in der Lage, das Klima zu verändern. Er ist selbst zur Naturgewalt geworden.

Die Grundidee der Umsetzung beruht auf der Darstellung einer metaphorischen Ebene des Themas. Dabei spielt der Einsatz von Licht und Lichtquellen eine wesentliche Rolle. Als choreografische Sprache und tänzerisches Stilmittel wird die international aufstrebende Form des urbanen Tanzes herangezogen, welche in Österreich grundsätzlich noch Neuland im Theaterbereich ist. Urbaner Tanz ist ein Überbegriff, der die Tanzstile Breaking, Locking, Popping, Hip-Hop Freestyle und House bezeichnet, die dem Bereich der Hip-Hop-Kultur zugerechnet werden.

  • Produktion Hungry Sharks
  • Produktionsleitung, Artwork, PR Dusana Baltic
  • Künstlerische Leitung, Choreografie, Musikschnitt Valentin „Knuffelbunt“ Alfery
  • Dramaturgie, Coaching Asli Kislal, Philomena Höltkemeier
  • Choreografische Assistenz Franz Günter Moser-Kindler
  • Licht Joe Albrecht
  • Tanz Valentin „Knuffelbunt“ Alfery, Farah Deen, Patrick Gutensohn, Franz Günter Moser-Kindler, Moritz Steinwender, Tarek Tillian, Manuel Pölzl

Demnächst