ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
11.10.2015 um 17:00 Uhr

„Bitte...Danke“ – Premiere

Betteln, Armut und Ungleichheit. Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre.

ARGE kulturvermittlung In Kooperation mit Friedensbüro Salzburg und dem Salzburger Marionettentheater.
„Bitte...Danke“ – Premiere am 11.10.2015 um 17:00 Uhr
Foto (c) ARGEkultur

Seit Jahren beschäftigt Salzburg das Thema Betteln und viele Stimmen sind hörbar, die dazu Stellung beziehen: PolitikerInnen, AnrainerInnen, AktivistInnen, usw. Offensichtlich berührt die klare Verbildlichung von Armut und Ungleichheit alle. Warum sollte es Kindern anders gehen?
In Kooperation mit Friedensbüro Salzburg und dem Salzburger Marionettentheater.
Mit Magdalena Kriss und Michaela Obermayr.
Stück und Regie: Christian Sattlecker.

Nach Stand der Forschung ist davon auszugehen, dass bereits Kinder ab drei Jahren zwischen „arm" und „reich" unterscheiden und dass Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten ab dann Themen für Kinder sind, die sie beschäftigen. Die Begegnungen mit Bettelnden sind für sie ebenso Realität, auch wenn sie durch Körpergröße und Status in Gesellschaft und Entwicklung eine andere Perspektive als Erwachsene einnehmen. Oft scheinen sie eher in der Rolle der BeobachterInnen zu sein: Wie reagiert meine Großmutter auf die knieende Frau? Weshalb trägt der Mann so schmutzige Kleidung? Wieso schimpft diese Frau den bettelnden Mann? Wieso bettelt der? Das Friedensbüro Salzburg hat es sich zum Anliegen gemacht, die Zielgruppe der Volksschulkinder durch das brisante Thema zu begleiten und mit dem Theaterstück „Bitte...Danke“ einen spielerisch-kreativen Einstieg in die ernste Thematik zu finden.

Es spielen: Magdalena Kriss und Michaela Obermayr
Stück und Regie: Christian Sattlecker

Demnächst