ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Kontraste – Lange Nacht des Tanzes

Ein Tanz- und Performance-Marathon mit cieLaroque/Kanako Minami, Sööt/Zeyringer, Wolf Junger/Blaue Hunde, Luan de Lima/Mzamo Nondlwana, Barbis Ruder, Pendler.

ARGE tanz 16. Salzburger Performance Tage Koveranstaltung mit tanzimpulse Salzburg
Kontraste – Lange Nacht des Tanzes am 19.03.2016 um 19:30 Uhr
Foto (c) Fivos Salahas SensoReye

Traditionsgemäß werden die Salzburger Performance Tage mit der „Langen Nacht des Tanzes“ eröffnet. Tanzimpulse Salzburg zeigt seit nunmehr 16 Jahren Tanz- und Performancekunst in Salzburg – innovativ, mutig, performativ, kontrovers, small & familiär, inklusiv, schräg, zeitgenössisch, zum Zusehen (Salzburger Performance Tage) und zum Mitmachen (Internationale Ostertanztage). Alle Infos unter www.tanzimpulse.at

19:30-19:50 Saal

cieLaroque/helene weinzierl in Kooperation mit Kanako Minami

„THIS IS THE MOMENT“

Das Solo thematisiert die Suche nach dem einen, richtigen Moment.

20:00-20:45 Saal

Tiina Sööt/Dorothea Zeyringer

„lonely lonely“

Mit trockenem Humor, feiner Ironie und einer Menge Pappkartons schafft das Duo Sööt/Zeyringer eine rhythmisch-dialogische Choreografie der Ein- und Zweisamkeit.

21:00-21:10 tanz_house Studio

Wolf Junger/Blaue Hunde

„MattigHofner SchneeBichlerRoman“

Eine der vielen kleinen Überraschungen der Blauen Hunde

21:15-21:40 tanz_house Studio

Luan de Lima/Mzamo Nondlwana

„Room No.24“

Zwei Tänzer in einem fiktiven blind-date, ihre Sprache ist auf Nummernfolgen reduziert.

21:45-21:55 Studio

Barbis Ruder

„binge-dating“

Ein Gelage aus Gemüse, Werkzeug und Nachrichten von diversen Online-Datings und mittendrin: Barbis Ruder.

22:00-23:00 Saal

Pendler

Konzert

Pendler ist eine der spannendsten Popbands Österreichs. Ihre Videos prägen sich lange in die Hirnrinde. Beschwipster Barfolksong trifft auf Art-Pop, auf Elektro-Chanson und Reduktion. Dazu gibt es Drinks und fingerfood.