ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
02.06.2016 um 20:30 Uhr

Attwenger

Die Zwei-Mann-Kult-Band mit Dialekt, Quetschn und Schlagwerk.

ARGE konzert
Attwenger am 02.06.2016 um 20:30 Uhr
Bild (c) Thomas Paster

Für alle, die zum 10-jährigen Hausgeburtstagsfest der ARGEkultur im Oktober 2015 leer ausgegangen sind, und für alle, die – so wie wir – nicht genug von Attwenger bekommen können, gibt es jetzt einen Zusatztermin mit dem aktuellen Album „Spot“. Hier wird der minimalistische Mix aus traditionellem Material, afroamerikanischen Einflüssen und elektronischen Sounds weiterentwickelt; as always mit Singsang in oberösterreichischem Dialekt!

Mit dem Album Spot wird der Fokus auf die kurze Form gerichtet. 12 Stücke mit einer Länge von 2 Minuten plus wechseln sich konsequent mit 11 Jingles um die 60 Sekunden ab. 23 Songs in 40 Minuten. Lang lebe die Kurzlebigkeit! Dafür umso öfter hören!

Thematisch beleuchtet Spot Folgendes:
Nicht alleine sein, Tourismusunfalltourismus, Ende der bekannten Welt, Gegenübertum, Unfugsfuge, Minimalismus, Erfrorenheit, spontane Homoerotik, Monodialog, Wortroulade, Immernochsong, Leckfunk, Jalousienblick, Überwachungsfolgen, Leere Versprechungen, Polkapunk, Automatisierung, Schweigen, Davonlaufen, Wohnen, Quatsch, Plärren, Alleine sein.

25 Jahre nach unserem allerersten Konzert im April 1990, dem in der Zwischenzeit 750 Auftritte in 20 Ländern gefolgt sind, erscheint mit Spot das 8. Studioalbum: Attwengern auf dem neuesten Stand. Nach der Gründung unter dem Motto: Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben, waren wir von Anfang an darauf aus, mit dem Pfeil ins Schwarze zu treffen und nicht mit Granaten ins Blaue zu ballern.

Auch auf Spot wird der minimalistische Mix aus traditionellem Material und afroamerikanischen Einflüssen weiterentwickelt, diesmal wieder unter verstärktem Einsatz elektronischer Sounds. Und mit Singsang im oberösterreichischem Dialekt. Wenn sie die Sprache nicht verstehen, soll sie das nicht daran hindern, Attwenger zu verstehen. In diesem Sinn: Ride on!

Niemand sonst schuf auf Basis österreichischer Volksmusik und weltweit gültiger Popsounds ähnlich Unverwechselbares.
Salzburger Nachrichten

Demnächst