ARGEkultur Logo
ARGE poetry slam

Poetry Slam

Mit Michael Frei, Jessy James La Fleur, Nik Salsflausen, Noah Klaus, Johannes Floehr, Nano Miratus. Moderation: Ko Bylanzky. Support: DJ ill:behaviour.

Michael Frei (Bern/CH)

ist Mitglied des Spoken Word & Sounds Kollektivs „Thun ist Nirgends“, mehrmaliger Finalist der Poetry-Slam-Schweizer-Meisterschaften und 10. Sieger der „Laut&Deutlich“ Slam-Trilogie in Olten. Seit 2013 ist er bei über 70 Slams in der Schweiz und Deutschland aufgetreten, hat eine Hochzeitszeremonie überfallen, um mit der Braut durchzubrennen, und diverse Solo-Shows bestritten. Seine Mundarttexte bestechen durch Wortwitz und verrückte Wortspielereien. Stets mit einer Prise Schalk im Nacken und einem Schluck Melancholie im Rachen betrachtet Michael Frei die Absurditäten des Alltages mit einem Augenzwinkern.

Jessy James La Fleur (Berlin/D)

ist Nomadin aus Überzeugung und bewandert als Spoken-Word-Künstlerin und Rapperin die Millionen Pfade dieser Welt seit mehr als 14 Jahren.
In Aachen geboren, in Belgien aufgewachsen, hat sie ihre Musik und Poesie bereits in mehr als 15 Ländern und in 3 verschiedenen Sprachen (Deutsch/Französisch/Englisch) auf die Bühne gebracht. Sie versteht sich selbst als „Street Poet“ und wirbelt mit ihrem Koffer „Viktor“ von einer Stadt zur nächsten, um das gesprochene Wort zu verbreiten.
Einen kreativen Anlegeplatz hat sie aber inzwischen in Berlin gefunden.
Wenn Jessy nicht selbst auf der Bühne steht, organisiert und moderiert sie deutschlandweit 6 Poetry Slam Veranstaltungen, ist Gründerin und Organisatorin der größten Poetry Tour Berlins namens „Kiezpoeten“, unterrichtet Spoken Word an deutschen JVAs, Schulen, sowie Jugendzentren in der ganzen Welt.
Außerdem hat sie das Projekt „Angeprangert! Prison Slam“ ins Leben gerufen, bei dem es sich um einen Spoken-Workshop für Insassinnen in Hochsicherheitsgefängnissen handelt.

Nik Salsflausen (Esslingen/D)

wurde 1988 geboren, sieht aber jünger aus. Seit 2011 nimmt er an Poetry Slams teil und wurde 2014 Baden-Württembergischer Meister sowie im Folgejahr Vizemeister. 2016 belegte er bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam den zweiten Platz. Er studierte in Konstanz Germanistik und Geschichte. Seit 2016 ist Nik Salsflausen unter seinem bürgerlichen Namen als Lehrer in ebendiesen Fächern tätig.

Noah Klaus (Berlin/D)

Noah Klaus, geboren 1993 in Herdecke im Ruhrgebiet, verbrachte seine Jugend- und Schulzeit in Bochum und Bonn. 2012 begann er Kulturwissenschaft und Französisch an der Humboldt-Universität in Berlin zu studieren. Seit Beginn des Jahres 2013 ist er aktiver Bühnenpoet im gesamten deutschsprachigen Raum und veröffentlicht Texte in Slam-Anthologien. Bisher konnte er als größten Erfolg den Sieg bei der Berliner Meisterschaft im Poetry Slam 2014 verbuchen; seit Anfang 2016 ist er festes Mitglied der Lesebühne „Zentralkomitee Deluxe“, wo er jeden Monat mit den Kollegen an der Weltrevolution arbeitet. Bis es soweit ist, müssen politisch-skurrile Texte und ein wenig Klamauk auf der Bühne reichen.

Johannes Floehr (Krefeld/D)

Seit 2010 ist Floehr auf deutschsprachigen Bühnen hauptsächlich als Moderator, Slam-Master und Teilnehmer von Poetry Slams tätig. In seiner Heimatstadt Krefeld moderiert er neben monatlichen Slam-Veranstaltungen u. a. die offene Bühne Open Mic sowie PowerPoint Karaoke. Seit 2011 konnte er sich für jede nordrhein-westfälische sowie die deutschsprachige Slam-Meisterschaft qualifizieren. Im April 2016 gewann er bei der WestStadtStory in der Weststadthalle Essen das Jahresfinale des größten monatlichen Poetry Slams in Nordrhein-Westfalen, wodurch er sich für den NRW Slam 2016 in Bochum qualifizierte. Dort kam er ins Finale und erreichte im Schauspielhaus Bochum den dritten Platz. Zudem gewann er 2014 für seine sich dem Thema Demenz widmende Kurzgeschichte „Wie im Puppenhaus“ den Jugendliteraturpreis „Compete“ des Heinrich-Heine-Instituts. Er gehört neben Henrike Klehr, Yannick Steinkellner und Jason Bartsch zur Stammbesetzung der Oberhausener Lesebühne „Das Baby ist optional“.
Johannes Floehrs zumeist humoristische Texte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf und beinhalten häufig dadaistische Elemente sowie Sprachspielereien.

Nano Miratus (Schneedörfl/A)

Nano Miratus. Der zweit-coolste Rapper auf Erden – gleich nach Justin Bieber.