ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

„Because the Night“

SEAD zu Gast in der ARGEkultur.

ARGE tanz SEAD - Salzburg Experimental Academy of Dance
„Because the Night“ am 30.05.2017 um 19:30 Uhr
Foto (c) Chris Rogl

„Because the Night“ ist eine Werkschau der Highlights der aktuellen Produktionen von Studierenden und Lehrenden der Tanzakademie SEAD. Gezeigt wird eine Vielfalt an künstlerischen Zugängen und Sichtweisen: von dynamischen, temporeichen Arbeiten über erzählerische Tanztheaterstücke bis hin zu konzeptuell-formalen Performances. Der Abend wird kuratiert von Susan Quinn, Gründerin und Direktorin von SEAD und langjährige Tänzerin der Merce Cunningham Dance Company.

„Because the night“ nennt sich diese seit 2013 veranstaltete Reihe in Kooperation mit der ARGEkultur. Der von Susan Quinn kuratierte Abend gibt einen Einblick in die Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes: von bewegungsbasierten, dynamischen Stücken über konzeptuelle Arbeiten bis hin zu Tanztheater.

In der kommenden Ausgabe richtet sich der kuratorische Blick auf die Nachwuchs-ChoreografInnen am SEAD. Zu sehen sind daher neue Stücke der Studierenden des I.C.E. (International Choreographic Exchange) Mathilde Pailley, Anastasia Valsamaki und Barnaby Booth sowie eine Arbeit für den öffentlichen Raum von Choreography Major Jakob Jautz.