ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
11.10.2017 um 20:00 Uhr

Thomas Maurer

„Der Tolerator“

ARGE kabarett
Thomas Maurer am 11.10.2017 um 20:00 Uhr
Foto (c) Ingo Pertramer

Toleranz ist nicht nur eine allgemein anerkannte Tugend, sondern auch noch ein spannendes und preiswertes Hobby. Es gibt ja so viel, das man tolerieren kann: Religionen und politische Überzeugungen, Laktose und Gluten, Kleidermotten und Volks-Rock'n'Roll. Obendrein macht man damit die Welt besser. Und kann manches lernen: etwa wo die eigene Toleranzgrenze liegt.

Auf die Suche nach seiner persönlichen Toleranzgrenze begibt sich Thomas Maurer in seinem preisgekrönten Soloprogramm – Deutscher Kleinkunstpreis und Österreichischer Kabarettpreis 2016.

Über Thomas Maurer

Der „Münchhausen des 21. Jahrhunderts“ (Der Standard) erweist sich solo und im Gespann mit seinen Staatskünstler-Kollegen Palfrader & Scheuba als Meister pointierter Analysen und exakter Satiren über die Hintergründe gesellschaftlichen Übels und die Mechanismen der Macht. Er ist eine der sprachgewandtesten Speerspitzen des politischen Kabaretts in Österreich.

Er behandelt wie kein anderer in dieser Saison die brennenden Themen unserer Gesellschaft mit satirischer Scharfsinnigkeit.
Jurybegründung Österreicher Kabarettpreis 2016
(...) es ist unheimlich gutes Kabarett.
Falter
Die FPÖ-Wähler-Psychologisierung gelingt Thomas Maurer ebenso wie die Durchmessung des Toleranzbegriffs in Hinblick auf den Alltag und religiöse Fragestellungen.
Wiener Zeitung
Ein bravouröser Abend mit heiter-bösen Denkzetteln.
Kleine Zeitung
Der Tolerator erfüllt alle Ansprüche, die an gutes Kabarett zu stellen sind ...
Werner Rosenberger, Kurier
Maurer ist erneut ein großer kabarettistischer und humanistischer Wurf gelungen.
Christoph Hartner, Kronen Zeitung

Demnächst