ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
10.06.2017 um 20:00 Uhr

Comedy im Pub

Plattform für neue KabarettistInnen und Comedians. Mit Rolf Zollner, Jochen Prang, Till Reiners, Helmut Tschellnig, Klaus Bandl. Moderation: Thomas Malirsch.

ARGE kabarett
Comedy im Pub am 10.06.2017 um 20:00 Uhr

Alle können mitmachen, alles ist erlaubt – von klassischem Kabarett über Surreales bis hin zu Doppel-Conferencen und Satire, Stand-up-Comedy, Clownerie, Slam oder Musik-Kabarett. Bei Comedy im Pub gibt es pro Abend bis zu sechs Kurzprogramme von unterschiedlichen KünstlerInnen.

Rolf Zollner, www.rolf-zollner.de. Der Rosenheimer ist zertifizierter psychologischer Individual-Coach und ausgebildeter Hypnose- und Berufswahl-Coach. Als echte Rampensau präsentiert er auf den Bühnen in Deutschland und im benachbarten Ausland sein breitgefächertes Kabarett-Repertoire.

Jochen Prang, www.jochenprang.de. Ursprünglich aus Saarland, verschlug es Jochen Prang über Nürnberg nach Berlin. Er macht Stand-up-Comedy seit 2014, sein Solo-Programm trägt den Titel „Schöne neue Welt“.

Till Reiners, www.wort-laut.de/till_reiners.html. Till Reiners neues Kabarett kommt ohne moralischen Zeigefinger aus und sucht das Politische im Privaten. Wenn die Welt doch so schlecht ist, warum funktioniert sie so gut? Till Reiners arbeitet sich an dieser Frage ab. Mit Haltung und viel Humor.

Helmut Tschellnig, www.tschellnig.at. Der Kabarett-Veteran aus Purkersdorf (Niederösterreich) gastiert nach längerer Pause wieder einmal bei Comedy im Pub. Der 60-Jährige ist auch im Pensionsalter vielseitig unterwegs: Auf der Bühne poltert er als Kabarettist und Schauspieler. Als Sänger der Bands „Schüttelfrost“ und „Männer ohne Zukunft“ schreit er sich die Seele aus dem Leib.

Klaus Bandl, www.klausbandl.com. Der routinierte Wiener ist mit Leib und Seele Kabarettist. Mit zahlreichen Preisen ausgestattet (Gewinner Mostviertler Kleinkunstpreis, Ennser Kleinkunstkartoffel, Steyr Kleinkunstpreis) und mit dem Besten aus seinen bisherigen drei erfolgreichen Programmen („Zu Fett fürs Ballett“, „Medizynischer Eintopf“ und „Klaus verBandlt“) kommt er nun auch nach Salzburg.

Moderation: Thomas Malirsch, www.malirsch.at. Seine „Thomas-Malirsch-Show“ lebt vom szenischen Slapstick und einem wilden Tanz auf Messers Schneide zwischen Genialität und Schwachsinn.

Demnächst