ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
18.10.2017 um 19:00 Uhr

STELLA17: „Beißen“ - TaO! Theater am Ortweinplatz (Graz)

Nominiert für STELLA17 - Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum

ARGE theater Koveranstaltung mit ASSITEJ
STELLA17: „Beißen“ - TaO! Theater am Ortweinplatz (Graz) am 18.10.2017 um 19:00 Uhr
Foto (c) Clemens Nestroy

Ein Wille, ein Ziel, ein Weg. Keine Kompromisse. Kein Mittelding. Nicht lauwarm, sondern heiß oder kalt. Bis zum Äußersten. Schweiß. Herausforderungen. Erfolge. Rückschläge. Weitermachen. Grenzen überschreiten. Durchbeißen. In der modernen Performance mit Bewegung und Musik „Beißen“ erforschen fünf junge Menschen unterschiedliche Disziplinen (Ballett, Boxen, Computerspielen, Tricking, Schwimmen) und loten ihre Grenzen und das Leistungsstreben in unserer Gesellschaft aus.

Wie befreiend ist es, sich einer Gewissheit hinzugeben, sich einer Sache unterzuordnen, jeden Tag, ohne Zweifel, ohne Zögern? Was muss man aufgeben, was gewinnt man? Wonach strebt man? Perfektion, Stärke, Wissen, Schönheit, Ausdauer, Disziplin, Gemeinschaft? Und wo wächst man über sich hinaus?

Eine Performance über das Trainieren, über das Sich-Hingeben einer absoluten Klarheit, über das radikal Frei sein und über das Durchbeißen. Ausgangspunkt der Recherche sind „Extreme“, die sich voll und ganz einer Sache verschrieben haben. Die üben und sich verbessern wollen, mit Hingabe, mit besonderem Ehrgeiz, besonderen Fähigkeiten, einem klaren Ziel. Die Recherche umfasst Sportler, Computerspieler, Tänzer, Schläger, Drücker, Läufer, Denker und viele mehr.

  • Inszenierung TaO! Theater am Ortweinplatz (Graz)
  • Regie Simon Windisch
  • Regieassistenz Moritz Ostanek
  • DarstellerInnen Magdalena Hanetseder, Miriam Hameter, Alexandra Schmidt, Tatjana Walter, Alexander Wychodil
  • Choreografische Beratung Seppe Bayens
  • Musik Robert Lepenik
  • Produktionsleitung Anna-Katerina Frizberg
  • Assistenz Casting Abelina Holzer
  • Licht & Technik Nina Ortner

Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Dauer: 60 Min.

Regisseur Simon Windisch und sein Darstellerquintett haben aus diesem Thema eine perfekt durchgetaktete Performance fast ohne Worte gemacht, die das Leistungsstreben in unserer Gesellschaft in packende Bewegungsbilder bannt.
Christoph Hartner, Kronen Zeitung
Momente, die unter die Haut gehen.
Julia Braunecker, Kleine Zeitung

STELLA-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum

Der STELLA-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum ist eine Initiative der ASSITEJ Austria, dem Dachverband der österreichischen Theater- und Tanzszene für junges Publikum. Er ist der einzige landesweite Preis für herausragende Leistungen im Theater für junges Publikum in Österreich und ein wichtiger Impuls um auf die Vielfalt und die hohe Qualität der österreichischen Tanz- und Theaterszene aufmerksam zu machen. Hier zeigt sich das Potential, die Kreativität und die Professionalität dieses Genres. Dahinter steht das jahrelange Bestreben, die österreichische Kulturpolitik und Öffentlichkeit auf die Bedeutung für Kunstvermittlung für junges Publikum zu sensibilisieren.

Seit der ersten Vergabe des STELLA 2007 sieht man deutlich, wie wichtig dieser Preis in der Theater- und Tanzszene für junges Publikum ist. Eine große Medienaufmerksamkeit und mehr als 350 Gäste bei der Preisverleihungsgala machen den STELLA jedes Mal zu einem Höhepunkt im Theaterjahr für junges Publikum in Österreich.

www.assitej.at/projekte/stella

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram