ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Lungau Big Band & Ángela Tröndle

„The International Interference in a Recurring Dream“

ARGE konzert
Lungau Big Band & Ángela Tröndle am 02.11.2017 um 20:00 Uhr
Foto (c) Markus Lackinger

Seit über 10 Jahren ist die Salzburger Sängerin und Komponistin Ángela Tröndle ein fixer Bestandteil der österreichischen Musikszene. Mit ihren Bands „Ángela Tröndle & MOSAIK“, „The Little Band from Gingerland“ sowie ihrem aktuellen Duo mit dem Musiker Pippo Corvino bespielte sie zahlreiche Bühnen im In- und Ausland und machte mit ihren von der Presse hoch gelobten CD-Veröfentlichungen auf sich aufmerksam.

Für die Lungau Big Band gestaltete die Musikerin ein Programm, das thematisch einen weiten Bogen spannt, der von der Auseinandersetzung mit dem Erinnern und dem Vergessen bis hin zur Konfrontation mit Ängsten reicht, der in der Vertonung von Träumen deren Bedeutung zu finden vermag. Ein Bogen, der mit Klängen und Atmosphären die Magie besonderer Orte einzufangen versucht, aber auch einer, der die prekäre Lage in der sogenannten Flüchtlingskrise widerspiegelt.

Diese Begegnung ist ein Glücksfall! Auf der einen Seite die Komponistin: die genau Bescheid weiß über die Stärke ihres Klangkörpers, seine Charaktere, die Farben, die Präzision im Zusammenspiel. Die diese Möglichkeiten geschickt nützt, dehnt, erweitert. Auf der anderen Seite ein souveränes Ensemble, das mit der Aufgabe noch weiter zu wachsen scheint. Das über bloße Ausführung hinaus zusätzliche Energie freisetzt, die Sängerin anspornt und befügelt. Die Funken, die das schlägt, springen auf Zuschauer und Zuhörer über.
Johann Kneihs, Radio Ö1
  • Gesang Ángela Tröndle
  • Dirigent Johannes Berauer
  • Saxophon Christian Kronreif, Hubert Pertl, Kurt Gersdorf, Herbert Hofer, Gernot Strebl
  • Trompete Andreas Pranzl, Joshi Öttl, Peter Stiegler, Horst Hofer
  • Bones Alois Eberl, Stefan Konzett, Robert Bachner, Erwin Wendl
  • Piano Roland Wesp
  • Gitarre Pippo Corvino
  • Bass Stefan Padinger
  • Schlagzeug Wolfgang Rainer