ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
28.10.2017 um 19:00 Uhr

editta braun company

„Close Up 2.0“ - Weiterentwicklung des Stücks aus 2015 mit Cécile Thévenot am Flügel

ARGE tanz Koveranstaltung mit Verein tanz_house
editta braun company am 28.10.2017 um 19:00 Uhr
Foto (c) Bettina Frenzel

Konzertpianistin Cécile Thévenot arrangiert und interpretiert ihre Kompositionen sowie Stücke von Thierry Zaboitzeff unerhört eigenwillig - als „bodies in concert“ treten fünf Tänzerinnen in einen Live-Dialog mit dieser Musik, verleihen den Klängen Körper, kehren das Innere der Musikerin nach außen. Zwei nonverbale Künste erkunden Möglichkeiten einer gemeinsamen, abstrakten Sprache.

Ein Hügel, ein Flügel, die Pianistin. Sie konzentriert sich, spielt. Bewegt sich, bewegt. Bewegt den Hügel, er rutscht. Lebt. Legt Körperteile frei. Ein Knie. Oder doch ein kleines Gesicht? Leben erwacht. Mit Musik, durch Musik. Rätselhafte Wesen, Gnome, Aliens tropfen auf die Bühne. Zittern, zappeln, kleben aneinander. Erscheinen erstaunt über das Dasein. Ihr Dasein und das Dasein anderer. Erkunden einander. Das Eigene und das Fremde. Kleben am Flügel, erstarken, sinken zusammen. Musik, die durch Stille lebt. Leben, das auch die große Stille überdauert.
Barbara Klein (Regisseurin/Intendantin)

Die junge französische Pianistin Cécile Thévenot kreierte in Zusammenarbeit mit Thierry Zaboitzeff für die Neufassung des Stücks eine aufregend neue Musik, pulsierend und zeitgenössisch bespielt sie mit Fingerkuppen und auch Ellenbogen nicht nur die Tasten des Flügels, was mitunter auch die Choreographie der rätselhaften tanzenden Wesen auf den Kopf stellt.

  • Am Flügel, Arrangement, Komposition Cécile Thévenot
  • Komposition, Musikalische Leitung Thierry Zaboitzeff
  • Tanz, Recherche Katja Bablick, Sandra Hofstötter, Ania Lis, Martyna Lorenc und Anna Maria Müller
  • Dramaturgie Gerda Poschmann-Reichenau
  • Lichtdesign, Technische Leitung Thomas Hinterberger
  • Fotografie Bettina Frenzel
  • Choreografie, Künstlerische Leitung Editta Braun

KünsterInnenbiografien

Editta Braun • Künstlerische Leitung

Geboren1958 in Oberösterreich, Mag. phil., Tanz- und Schauspielausbildung in New York und Paris. 1982 Gründung des bewegungstheaters vorgänge, 1989 der editta braun company. Jährliche Kreationen, weltweit auf Tour, internationale Kooperationen. Seit 1996 enge Zusammenarbeit mit Thierry Zaboitzeff (Musik, Komposition). Lehrtätigkeit an Universitäten in Linz und Salzburg. Internationaler Preis für Kunst und Kultur der Stadt Salzburg 2014.

www.editta-braun.com

Cécile Thévenot • Klavier, Arrangements

Born in 1985 in France, studies of musicology at the Université de Bourgogne, graduated at the Dijon Conservatoty (D.E.M.), passed her licence (piano) at the Music Academy of Turku (Finland) and in 2015 the Diplome d'État as a pianist at the Cefedem de Lorraine in Metz. Turned towards New Music, Improvisation and Experimental Music. Increasing focus on performing arts, collaboration with the sculptress and video artist Lucile Hoffmann, the marionettist Perrine Ferrafiat and the sound sculptress Stefania Becheanu.

Thierry Zaboitzeff • Komposition

Geboren 1953 in Nordfrankreich, Mitbegru¨nder, Komponist und stilprägender Protagonist der Avantgarde-Rock-Formation ART ZOYD. Welttourneen. Gru¨ndet 1999 „Zaboitzeff & Crew“. Freischaffender Komponist und Musiker. Veröffentlichung von 28 Alben.

www.zaboitzeff.org

Katja Bablick • Tanz, Research

GGeboren 1982 in Bayern. Tanzausbildung in Berlin sowie BA Abschluss für Zeitgenössischen Tanz & Tanzpädagogik an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Unterrichtet und tanzt in Österreich und Deutschland. Referentin für Bewegungs- und Tanzpädagogik. Mitglied beim Berufsverband für zeitgenössische Tanzpädagogik.

Sandra Hofstötter • Tanz, Research

Geboren 1975 in Vöcklabruck, Tanzausbildung am Brucknerkonservatorium Linz. Engagements: Cataracts, Rose Breuss, Stephan Rabl, Kraud&Ruam Theater; choreografische Arbeiten u. a. im integrativen TanzkollektivKuk, pädagogisch tätig im Kinder-und Erwachsenenbereich, Mitglied von Tanztheater Helix.

Ania Lis • Tanz, Research

Geboren 1984 in Polen, 2003 Abschluss an National Ballet School in Bytom. BA & MA in Zeitgenössischem Tanz an der Bruckneruni Linz. Engagement bei: Xida Dance Company / Charlotta Ofverholm, Catherine Guerin, Oleg Soulimenko, Frans Poelstra, Theresa Ranieri / Amy Raymonds, Cie. Dance Identity / Liz King, Cie. Off Verticality / Rose Breuss / Johannes Randolf, Stadttheater Klagenfurt, Landestheater Linz. Performt mit ebcie in: „planet Luvos“, „CLOSE UP“.

Martyna Lorenc • Tanz, Research

Geboren 1987 in Polen. BA Tanz & Pädagogik an der Bruckneruni Linz. MA in Cognitive Science / Adam Mickiewicz Universität in Poznan. Engagements: Georg Blaschke, David Zambrano, C.O.V. Company Off Verticality. Eigene choreografische Arbeiten („Beton“, „Alien drive“) und Forschungstätigkeit (phantomsbeyondthebrain.blogspot.hu). Performt mit ebcie in: „planet Luvos“, „4plus1“, „instant“, „CLOSE UP“.

Anna Maria Müller • Tanz, Research

Geboren 1980 in Salzburg, Mag. phil., Ausbildungen u. a. an der Arts Educational School (London), Universität Wien und Bruckneruni Linz. Seit 2005 freischaffende Tänzerin und Pilatestrainerin, 2009 Gründung des Pilates Studio Innsbruck. Seit 2006 Mitglied der editta braun company.

Trailer tanz_house herbst 17

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram