ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Comedy im Pub

Plattform für KabarettistInnen und Comedians. Mit RaDeschnig, Daniel Lenz, Mathias Novovesky, Maximilian Zirkowitsch und Thomas Steierer alias metromadrid.

Kabarett
Comedy im Pub am 26.05.2018 um 20:00 Uhr

RaDeschnig

Sich gegenseitig zu beschimpfen, ist doch immer noch der schönste Beginn für einen liebevollen Gedankenaustausch. Mit denselben Genen, aber völlig unterschiedlichen Suchergebnissen verlassen zwei Schwestern in ihrem Programm „Doppelklick“ für einen Abend die Gemütlichkeit ihrer Paralleluniversen, um sich ihre verschiedenen Sichtweisen auf die großen Themen des Alltags ungefiltert um die Ohren zu hauen.
www.radeschnig.net

Daniel Lenz

Der Tiroler ist bekannt als ehemaliger „Schienentröster“ und präsentiert „Kabarett aus Berghaltung und direkt vom Hersteller“. Im Vorjahr kam sein aktuelles Programm „Voll D App“ heraus. Der mehrfach preisgekrönte Lenz entführt uns dabei in die faszinierende Welt der Technik, in der uns so manche App zum Digi-Depp werden lässt.
www.daniellenz.at

Mathias Novovesky

Der 29-Jährige war mit dem etablierten Duo „Maurer und Novovesky“ schon einmal Gast bei Comedy im Pub. Seine Stationen: 1989 geboren, danach Schule, Zivildienst, Jazzschlagzeugstudium, Nebenjob als Leichenträger. Sohn einer Bestatterfamilie.
www.maurer-novovesky.at

Thomas Steierer alias metromadrid

Immerhin: Urbaner Dorfdepp versucht ernsthaft Komiker zu werden. Höchst freiwillige Chronistenpflicht eines chronischen Nichtsdestotrotz-Optimisten: metromadrid berichtet mit Immerhin-Fatalismus von den kafkaesken Dauerodyssee-Stationen seines Lebens-Nichtlaufs. Der 1982 geborene Münchner ist außerdem Journalist (Schwerpunkte Kabarett, Film und Literatur), Werbetexter und Dozent.
www.metromadrid-komiker.de

Maximilian Zirkowitsch

Maximilian Zirkowitsch ist studierter Sozialarbeiter und Satiriker, um nicht zynisch zu werden. Er mag Enten, Straßenbahnfahrten und in aller Ruhe rauchen. Im Programm „Gottes Werk und Deckungsbeitrag“ geht er dem Wirtschaftstreiben auf den Grund seiner Seelenlosigkeit und präsentiert erzählend, tanzend und singend die schärfste ökonomische Analyse seit Marx.
www.zirkowitsch.at

Thomas Malirsch (Moderation)

seine „Thomas-Malirsch-Show“ lebt vom szenischen Slapstick und einem wilden Tanz auf Messers Schneide zwischen Genialität und Schwachsinn.
www.malirsch.at