ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
17., 18., 19. Januar 2018

Julia Schwarzbach

„with us“. Ticketreservierung: info@szene-salzburg.net, Tel.: +43-662-843448

Tanz Gastveranstaltung PNEU – Performing New Europe 2018
Julia Schwarzbach am 17.01.2018 um 17:00 Uhr
Foto (c) Sven A. Hagolani

In ihrem Stück with us nimmt Julia Schwarzbach, gemeinsam mit dem Performer Nic Lloyd, unterschiedliche Varianten des „Miteinanderseins“ in Augenschein – zwischen Körpern, Raum, Objekten und Klängen. Die Künstler befassen sich mit Formen, die sie faszinieren, auch wenn sie kaum etwas über sie wissen. Manches von dem, was sie evozieren, ist persönlich, anderes universell und omnipräsent. Sie sprechen über Dinge, die nur in ihrer Vorstellung existieren, über Dinge, die sie mit ihren Händen greifen, und über Dinge, die sie nicht mehr fassen können – die langsam verblassen und verschwinden. Aber selbst wenn sie sich verflüchtigen, bleiben diese Dinge präsent. Und manches, was so ausgesehen hat, als würde es sich im Endstadium des Verfalls befinden, kehrt möglicherweise mit Schwung zurück, dringlich und verändert, neu und wiederbelebt – verwandelt. Mit dem Stück with us setzt Julia Schwarzbach ihre Neugier in Hinblick auf die Beziehungsdynamik zwischen Darsteller und Zuseher fort. Während ihre frühere Performance loops and breaks sich dem Verschwimmen der Grenzlinien zwischen Darsteller und Publikum noch mittels direkter Anweisungen angenähert hat, stellt with us einen intimen Rahmen her und arbeitet mit subtileren Strategien eines „Miteinanderseins“.

  • Konzept Julia Schwarzbach
  • Performance Julia Schwarzbach und Nic Lloyd
  • Dramaturgische Beratung Silke Bake
  • Bühne/Kostüm Ragna Heiny
  • Licht Martin Ofenböck
  • Produktionsassistenz Katharina Frieda Meier
  • Koproduktion SZENE Salzburg, Tanzfabrik Berlin

Mit Unterstützung von: Kultur Stadt Salzburg, Kultur Land Salzburg

Dauer: ca. 55 min

Julia Schwarzbach lebt in Salzburg und ist als Tänzerin, Choreografin und Pädagogin tätig. Als Darstellerin hat sie mit Künstlerinnen wie Sasha Waltz, Tania Bruguera, Ivana Müller, Rosalind Crisp, Zoë Knights, Barbara Bess und LaborGras zusammengearbeitet. Ihre eigenen Arbeiten konzentrieren sich auf „Formen des Miteinanderseins“, wobei sie Besucher und Materialien auf spielerisch-sinnliche Weise mit einbezieht. Das partizipatorische Projekt „loops and breaks“ ist seit 2012 international auf Tournee. 2015 arbeitete sie mit dem Yugsamas Movement Collective zusammen und leitete gemeinsam mit dem Performer Nic Lloyd eine TURBO-Residenz beim ImPulsTanz Festival in Wien. Aus dieser Forschungsarbeit entwickelte sich das derzeit laufende Projekt „Recreation“.

www.juliaschwarzbach.com

english version

In with us, Julia Schwarzbach, together with performer Nic Lloyd, examines ways of being-with – between bodies, space, objects, and sounds. The artists engage with forms they may know little about but are fascinated by. Some of what they evoke is personal, some is universal and ubiquitous. They talk about things they can only imagine, about things they can grasp with their hands, and about things they cannot grasp any longer – that have started to fade away and disappear. But even if they vanish, things are with us. And some things that looked like they were in terminal decline, might rush back in, urgent and transformed, new and revitalized, changed. In with us, Julia Schwarzbach continues her curiosity for the dynamics of performeraudience relations. While her former work "loops and breaks" approached the blurring of the line between performer and audience through direct instructions, with us creates a more intimate context and subtle strategies of being-with.

Julia Schwarzbach is a dancer, choreographer and teacher based in Salzburg. As performer, she has worked with artists such as Sasha Waltz, Tania Bruguera, Ivana Müller, Rosalind Crisp, Zoë Knights, Barbara Bess, and LaborGras. Her own work is driven by an interest in forms of “togetherness”, involving audiences and materials in playful and sensory ways. Her participatory project loops and breaks has been touring internationally since 2012. In 2015 she collaborated with the Yugsamas Movement Collective and conducted a TURBO residency at ImPulsTanz Vienna together with performer Nic Lloyd. Out of this research, the ongoing project "Recreation" emerged.

www.juliaschwarzbach.com

Performing New Europe

15. – 20. Jänner 2018

Zum vierten Mal lädt die SZENE Salzburg zum internationalen Festival Performing New Europe nach Salzburg. Das biennal veranstaltete Format rückt die Künstler des europäischen Netzwerks apap – Performing Europe 2020 in den Fokus. Von 15. bis 20. Jänner zeigen neun Produktionen von Künstlern quer durch Europa die thematische und ästhetische Vielfalt des zeitgenössischen Tanz- und Performanceschaffens. Zwei Projekte werden in der ARGEkultur zu Gast sein.

Das gesamte Programm ist zu finden unter www.szene-salzburg.net