ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Robert Pfaller „Erwachsenensprache – über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur.“

Lesung und anschl. Podiumsgespräch mit der Philosophin Katharina Lacina (Uni Wien). Ein politisch-philosophischer Abend in Erinnerung an Alexander Mänhardt.

Diskussion Eine Veranstaltung des Vereins ARGEkultur Salzburg
Robert Pfaller „Erwachsenensprache – über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur.“ am 20.01.2018 um 20:00 Uhr
Foto (c) Jeff Mangioni

Robert Pfaller, Autor des Bestsellers „Wofür es sich zu leben lohnt“, fragt sich in seinem neuen Buch, wie es gekommen ist, dass wir nicht mehr als Erwachsene angesprochen, sondern von der Politik wie Kinder behandelt werden wollen. Steckt gar ein Ablenkungsmanöver dahinter? Eine politische Strategie? Es geht darum, als mündige Bürger wieder ernst genommen zu werden – doch dann sollten wir uns auch als solche ansprechen lassen. Im Anschluss Podiumsdiskussion mit Mag. Katharina Lacina (Universität Wien).