ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Bodhi Project | cieLaroque/helene weinzierl

„Beneath a Falling Sky“ & „as far as we are“

Tanz Salzburger Performance Tage Koveranstaltung mit tanzimpulse Salzburg
Bodhi Project | cieLaroque/helene weinzierl am 28.03.2018 um 20:30 Uhr
Foto cieLaroque (c) Ursl Lindelbauer

Die 18. Salzburger Performance Tage – eine Kooperation von ARGEkultur und tanzimpulse Salzburg – zeigen zeitgenössischen Tanz sowie Performance-Kunst vorwiegend aus Österreich, unter internationaler Beteiligung.
In Mandelins dynamischer und gleichzeitig sensibler Choreographie „Beneatch a falling sky“ treten die Charaktere, die er im Raum zeichnet, in manchmal aggressive, manchmal aufschlussreiche Dialoge ein. CieLaroque stellt in „as far as we are“ die Frage: Sind wir die Crash-Test-Dummies am Beginn des 21. Jahrhunderts? Und wenn ja, wofür?

Bodhi Project „Beneath a Falling Sky“

In Mandelins sehr dynamischer und gleichzeitig sensibler Choreografie ist die faszinierende Arbeit des finnischen Filmemachers Aki Kaurismäki spürbar. Die Tänzer und Charaktere, welche er in den Raum zeichnet, gehen manchmal nahezu aggressive, dann wieder erkenntnisreiche Dialoge ein, die auf einem tragendem Vertrauen basieren, welches sie immer wieder einfängt.

  • Choreografie Jarkko MandelinWer
  • TänzerInnen Tina Forès-Hitt, Máté Horváth, Ruby Frances Jones, Luca Kancsó, Tilly Sordat, Félix Urbina Alejandre

cieLaroque/helene weinzierl „as far as we are“ – an interactive performance

Sind wir die Crash Test Dummies am Beginn des 21. Jahrundert und wenn ja, wofür? Crash Test Dummies brauchen Mauern. Kein Dummy ohne Mauer. Bleibt nur noch die Frage: Wie weit werden wir fliegen? As far as we are.

  • Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie Helene Weinzierl
  • in Kooperation mit Manuela Calleja, Uwe Brauns, Luan de Lima, Alberto Cissello

Demnächst