ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Science Fiction Busters

WAS DIE ZUKUNFT BRINGT, WO SIE ES HINBRINGT UND WIE SCHNELL – Uraufführung

Kabarett Im Rahmen von SCIENCE MEETS FICTION – im Auftrag der Wissensstadt Salzburg
Science Fiction Busters am 06.10.2018 um 20:00 Uhr
Foto (c) Büro Alba

Überlichtgeschwindigkeit, außerirdische Superwesen und Sonnensysteme mit drei Sternen. Wenn wir Menschen uns die Zukunft ausmalen, dann ist sie oft spektakulärer und weiter weg, wir selber halbe Maschinen und unsere Gegner grausame Aliens ohne Kinderstube. Aber was davon ist reine Fiktion und wird nie existieren? Und was gibt es vielleicht schon, ohne dass wir es merken?

Mit Dr. Martin Moder, Dr. Florian Freistetter und Martin Puntigam.

Dr. Martin Moder (Molekularbiologe, PhD, Centrum f. Molekulare Medizin Wien), Science Blogger und Astronom Dr. Florian Freistetter und Martin Puntigam (MC der Science Busters und Univ.-Lektor, Uni Graz) erklären: Gibt es bei Zeitreisen Section Control? Wie findet man die besten Außerirdischen? Ab wann gibt es Kopftransplantation auf Krankenschein?

Die Science Busters werfen einen Blick in die Zukunft und erwarten, dass die Zukunft gefälligst zurückwirft. Mit Gedankenlesen live!

„Eine Sternstunde der Wissenschaft“, urteilte die FAZ; „witzig, chaotisch, schwarz und manchmal böse, immer aber streng naturwissenschaftlich“, fasste der Deutschlandfunk den Stil der Science Busters zusammen. 2016 erhielten sie für das von ihnen populär gemachte Genre ‚Wissenschaftskabarett‘ auch den Deutschen Kleinkunstpreis. Sie beantworten auf hohem wissenschaftlichem und humoristischem Niveau fundamentale Fragen der Menschheit. Eine aufklärerische, farbenprächtige Show der Kelly Family der Naturwissenschaft. Denn bereits seit zehn Jahren heißt es bei den Science Busters: „Wer nichts weiß, muss alles glauben“.

Eine Uraufführung im Rahmen von SCIENCE MEETS FICTION, im Auftrag der Wissensstadt Salzburg

Science meets Fiction

Science meets fiction LogoArbeiterkammer Salzburg Logo

ist der Treffpunkt für Science-Fiction Fans und Interessierte in Salzburg. Vom 24. September bis 6. Oktober setzt die Veranstaltungsreihe Zukunftsentwürfe der verschiedensten Art und wissenschaftliche Erkenntnisse in Beziehung zueinander. Wie gestaltet sich das Wechselspiel zwischen technologischen Entwicklungen, gesellschaftlichem Wandel und künstlerischen Beiträgen? In welchen Bereichen übertrifft die Gegenwart bei genauem Hinsehen die Zukunftsvisionen der Vergangenheit und was wird auf absehbare Zeit „Zukunftsmusik“ bleiben? Um diesen Fragen nachzugehen, gibt es Kinofilme, gesellschaftskritische und technologiebezogene Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und einen Workshop. Im Mittelpunkt steht dabei in diesem Jahr das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine. „Be human, stay human!“ lautet das Motto der Veranstaltungsreihe.

Die multidisziplinäre Plattform findet 2018 im Auftrag der Wissensstadt Salzburg statt und wird durch die Unterstützung der Arbeiterkammer Salzburg sowie das Engagement namhafter Kulturinstitutionen getragen. Beteiligt sind die Forschungsgruppe Innovation und Gesellschaft der FH Salzburg, gold extra, die ARGEkultur, DasKino, die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, das Literaturhaus Salzburg und die Rupertus Buchhandlung.

Das gesamte Programm unter sciencemeetsfiction.org

Kabarettist Martin Puntigam sorgt dafür, dass sich die Wissenschaftler*innen auf der Bühne halbwegs ordentlich benehmen und nicht in die völlige Unverständlichkeit abgleiten. Für seine Kabarettprogramme, Bücher und sonstige Projekte ist er mit zwölf Preisen ausgezeichnet worden, unlängst sogar als erster Kabarettist mit dem „Inge Morath-Preis f. Wissenschaftspublizistik“. Die Beschäftigung mit der Wissenschaft hat sich gelohnt, denn seit 2016 ist der Medizinstudienabbrecher Universitäts-Lektor an der Universität Graz.
puntigam.at

Dr. Florian Freistetter ist seit Mai 2015 fester Bestandteil der Science Busters. Der Astronom und bekannteste deutsche Science-Blogger hat mehrere eigene Bücher veröffentlicht und legt sich in seinem aktuellen Werk NEWTON – WIE EIN ARSCHLOCH DAS UNIVERSUM NEU ERFAND mit dem größten Physiker aller Zeit an. Außerdem ist er Mit-Autor von DAS UNIVERSUM IST EINE SCHEIßGEGEND, 2016 zum Wissensbuch des Jahres gekürt, und Experte für Asteroiden, Chaos und die Zahl Pi.
www.florian-freistetter.de

Univ.-Prof. Dr. Helmut Jungwirth ist seit 2015 Ensemblemitglied der Science Busters. Er promovierte im Fach Mikrobiologie an der Karl-Franzens-Universität Graz und habilitierte 2009 im Fach Molekularbiologie. Helmut Jungwirth entwickelte die Marke „Mitmachlabore Graz“ und ist wissenschaftlicher Leiter des Geschmackslabors an der Uni Graz. Zudem ist er Geschäftsführender Leiter des Zentrums für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation („die siebente Fakultät“). Im Oktober 2016 wurde er zum österreichweit ersten Universitätsprofessor für Wissenschaftskommunikation berufen.
mitmachlabore.uni-graz.at

 

Demnächst