ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Ebow

Support: Mascha

Musik FEMPOWA Roter Salon No. 124
Ebow am 13.12.2019 um 21:00 Uhr
Foto © Marko Mestrovic
Freitag
Studio
unbestuhlt

„Hiphop war und ist, noch mehr als jede andere Musik, unbedingte Gegenwartskunst. [...] Und die, die die Ex-Macho-Subkultur aktuell mit am stärksten in die Zukunft treiben, sind Frauen.“ (FAZ)

Erstmals Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte Ebow durch Guerilla- Auftritte in Waschsalons, Supermärkten oder der Straßenbahn. Heute tritt die in Wien und Berlin lebende und arbeitende Künstlerin zwar auf konventionelleren Bühnen auf, ihre Message aber bleibt provokant und politisch. Solo, aber auch als Mitglied der 'Gaddafi Gals', rappt sie u.a. gegen Sexismus, Rassismus und Homophobie, für eine offene, solidarische und gleichgestellte Gesellschaft. – Die Künstlerin und Musikerin Mascha verbindet den post-sowjetischen Charme ihres Heimatlandes Ukraine mit dem schwarzen Humor ihrer Wahlheimat Wien. Ihr viraler Protestsong SIGI MAURER brachte sie im Herbst 2018 in internationale Schlagzeilen und im November war Mascha Teil des Gonzervatory mit Chilly Gonzales in Köln. Im Herbst veröffentlicht sie ihr Buch HOW TO LIVE WITH YOUR EXHAUSTING WEIRD CREATIVE SELF.

Demnächst