ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Akemi Takeya: ZZREMIX | Rotem Weissman: BAUHAUS

Tanz Salzburger Performance Tage Eine Koveranstaltung mit tanzimpulse Salzburg
Akemi Takeya: ZZREMIX | Rotem Weissman: BAUHAUS am 16.04.2019 um 20:30 Uhr
Bild: BAUHAUS © Rotem Weissman

Akemi Takeyas ZZREMIX besticht durch die Möglichkeit, das erfolgreiche Solo ZZ von 2003 – in Zusammenhang ihrer persönlichen und künstlerischen Entwicklung – aus ihrer heutigen Perspektive zu zeigen. Vom sanften Wechsel bis zur totalen Umformulierung ist alles möglich! BAUHAUS erforscht das Verlangen und die Liebe des Körpers, sich zu bewegen. Diese Arbeit zelebriert die Freiheit und Schönheit des sich bewegenden Körpers und vermittelt die Liebe und Leidenschaft für den Tanz. Das Publikum ist eingeladen, eine einzigartige kreative Welt voller Farbe und Fantasie zu erleben – eine überraschende und innige Reise durch eine reiche Landschaft. Das Stück voller Bilder und Gesten, die jede*r auf andere und persönliche Weise interpretieren kann. Hinter ihnen gibt es keine Geschichte, sondern eine Bewegung, die passt, sich richtig anfühlt und begeistert.

Akemi Takeya: ZZREMIX – selected scenes

Akemi Takeyas ZZREMIX besticht durch die Möglichkeit, das erfolgreiche Solo ZZ von 2003 – in Zusammenhang ihrer persönlichen und künstlerischen Entwicklung – aus ihrer heutigen Perspektive zu zeigen. Vom sanften Wechsel bis zur totalen Umformulierung ist alles möglich!

Akemi Takeyas ZZREMIX captivates with its claim to bring the successful solo performance ‚ZZ‘ from 2003 to life from today´s perspective – focused on her own personal and artistic developments. From gentle change to total reformulation everything is possible!

Dauer: 35 min.

  • Choreography, concept, composition and performance Akemi Takeya
  • Light design Jan Wagner
  • Artistic advisor Armin Anders
  • Choreographic assistant Laura Fischer
  • Production manager Johannes Maile
  • Production IMEKA 2019
  • Supported by The City of Vienna, Cultural Bureau (MA7)
  • Residency & Scholarship ‚City Dancer 2019‘ Klagenfurt, Wien Kultur, IMEKA, ImPulsTanz, WUK, Odeon

Rotem Weissman: BAUHAUS

BAUHAUS erforscht das Verlangen und die Liebe des Körpers, sich zu bewegen. Diese Arbeit zelebriert die Freiheit und Schönheit des sich bewegenden Körpers und vermittelt die Liebe und Leidenschaft für den Tanz. Das Publikum ist eingeladen, eine einzigartige kreative Welt voller Farbe und Fantasie zu erleben – eine überraschende und innige Reise durch eine reiche Landschaft. Das Stück voller Bilder und Gesten, die jede*r auf andere und persönliche Weise interpretieren kann. Hinter ihnen gibt es keine Geschichte, sondern eine Bewegung, die passt, sich richtig anfühlt und begeistert.

BAUHAUS explores the desire and love of the body to move. This work celebrates the freedom and beauty of the moving body and conveys the love and passion for dance. The audience is invited to witness a unique creative world full of colour and imagination - a surprising and visceral journey through a rich landscape. The piece full of images and gestures that each one can interpret in a different and personal way. Behind them there is no story, but a movement that fits, feels right and excite.

Dauer: 21 min.

  • Choreography Rotem Weissman
  • Dancers Jin Lee, Susanna Ylikoski and Tamar Honig
  • Music editing Sam Huczkowski (Doshiko-Khomei) Niju feat.Faber-Alinea, Future-Covered N Money, Lia Wolfe Fuel IV
  • Created in SEAD – Salzburg Experimental Academy of Dance
  • Thanks to Sam Huczkowski, Agnes Luck Galpin, Elodie Emilisa, Tamar Zur Weissman, Ariel Weissman, Jelka Milic, Janyce Michellod, Michael Langeneckert, Yaghvali Falzari and Susan Quinn

Demnächst