ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Feinripp-Ensemble

FEIN-R.I.P. - EINMAL HÖLLE UND ZURÜCK - ERMÄSSIGT! - Salzburgpremiere

Kabarett
Feinripp-Ensemble am 24.04.2019 um 20:00 Uhr
Foto © Johannes Gabl

Verehrtes Publikum! In unserer fünften Produktion befassen wir uns mit jenem Thema, dem sich niemand entziehen kann - dem Tod! Nach zehn Jahren Feinripp-Reifeprozess sind wir bereit diesen Weg zu gehen. Den Gang in die Unterwelt. Begleiten Sie uns dorthin – was Sie erwartet, wissen wir nicht. Wie denn auch. Was wir aber mit Sicherheit sagen können ist, dass uns unsere bisher größte Herausforderung alles abverlangen wird. Wir sind bereit – sind Sie es auch!? Tauchen Sie mit uns ein, ins Wechselbad der Gefühle, schluchzen, kichern, grummeln, bibbern – so, genug geworben, denn auf der Bühne wird gestorben.

Von und mit Thomas Gassner, Markus Oberrauch und Bernhard Wolf
Regie Johannes Gabl
Ausstattung Andrea Kuprian

Die Kraft brillant gespielten Blödsinns
Tiroler Tageszeitung
Dass dem vorzeitigen Ableben von Markus und Tom ein Fehler vorausging, der rückgängig gemacht werden soll, wird zum roten Faden. Regisseur Johannes Gabl knüpft – in höllischem Tempo – grelle Gags daran und choreografiert schwindelerregende Szenenwechsel. Als äußerst mobiles Mobiliar (Ausstattung: Andrea Kuprian) reichen ein roter Vorhang und ein Kastenkoffer. Trotzdem gibt es dauernd Neues zu entdecken. Auch weil der Blödsinn brillant gespielt ist.
Tiroler Tageszeitung

Biografien

Markus Oberrauch wurde in Bozen geboren. Seine Laufbahn als Schauspieler begann er mit 27 Jahren an der Schauspielschule Sachers in Innsbruck. Nach Abschluss seiner Schauspielausbildung 2008 spielte er am Stadttheater Bozen, im Altstadttheater Meran und in der Dakadenz Brixen, im Tiroler Landestheater, im Westbahntheater, im Kellertheater und bei den Tiroler Volkschauspielen. Seine besonderer Begeisterung und Leidenschaft gilt der Arbeit im Feinripp Ensemble. Er wirkte in Filmen wie DER STILLE BERG, BERGBLUT oder 3 ZIMMER. KÜCHE. TOT mit.

Thomas Gassner wurde in Innsbruck geboren. Er arbeitet als Schauspieler, Regisseur, Produzent, Moderator, (Drehbuch-)Autor und Schauspiellehrer. Er ist Mitglied des Theatervereins ‚Das Feinripp Ensemble‘. Seit 2012 leitet er gemeinsam mit Katrin Jud das Tiroler Theaterfestival THEAETR TRIFFT und seit 2013 auch das Festival STUMMER SCHREI.
Als Schauspieler arbeitet Thomas Gassner an vielen Theater- und Filmproduktionen mit.

Bernhard Wolf wurde in Bach im Lechtal geboren. Schon früh zog es ihn auf die Bühne. Mit zehn Jahren spielte er in DER JOCH von Franz Kranewitter in der Dorfbühne Bach. 1996 spielte er in SCHWABENKINDER eine Hauptrolle und war von dort an ein festes Mitglied der Geierwally Freilichtbühne. Nach seiner Ausbildung zum Elektroniker besuchte er die Schauspielschule Sachers in Innsbruck und war anschließend Ensemble-Mitglied des Tiroler Landestheaters. Seit 2007 ist er freier Schauspieler und arbeitet an vielen Theater- und Filmproduktionen mit. Seit Sommer 2011 ist Bernhard Wolf außerdem künstlerischer Leiter der Geierwally Freilichtbühne in Elbigenalp.

Demnächst