ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
8., 9. März 2019, 18:00 Uhr

HOST CLUB: FEMPOWA

Ein partizipatorisches Gesprächsformat nach Marcel Schwald, von und mit Studierenden der Universität Salzburg. Anmeldung unter tickets@argekultur.at

Diskurs FEMPOWA Eine Koveranstaltung mit dem VSStÖ Salzburg
HOST CLUB: FEMPOWA am 08.03.2019 um 18:00 Uhr
Foto © T+T Fotografie Toni Suter + Tanja Dorendorf

Im HOST CLUB, entwickelt vom Schweizer Regisseur und Autor Marcel Schwald, kommt das Publikum selbst zu Wort. Die Teilnehmer*innen führen in kleinen Gruppen Gespräche an verschiedenen Tischen, künstlerische Eingriffe liefern fortlaufend Impulse. Das Gespräch wird zur Performance. Der HOST CLUB ist partizipatorisch und stellt spielerisch die Hierarchien der Wissensproduktion in Frage: Ohne dass notwendigerweise ein*e Expert*in zum Thema anwesend sein muss, entsteht durch die Struktur des Gesprächs bei den Teilnehmer*innen nach und nach eine Expertise zum Thema ...

Nach den ersten HOST CLUBs im Rahmen des OPEN MIND Festivals 2018, wird der HOST CLUB ein stetig wiederkehrendes Diskursformat mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten im Programm der ARGEkultur.

Im HOST CLUB: FEMPOWA – anlässlich des Weltfrauentags – geht es um die Frage feministischer Widerständigkeit im Alltag. Wie kann gegen Sexismus und Chauvinismus im Alltag vorgegangen werden? Welche Strategien des Protests, der Widerrede oder auch des körperlichen Widersetzens gibt es? Wie könnte ein Gesellschaft ohne Sexismus und Chauvinismus aussehen und was bräuchte sie? – Gefragt sind Ihre Fragen, Ihre Antworten.

Von und mit Hande Armagan, Kerstin Geller, Lena Leitner, Martina Winkler
Künstlerische Leitung: Theresa Seraphin

Begrenzte Platzanzahl!
Voranmeldung bis Donnerstag, 07.03, unter tickets@argekultur.at

FEMPOWA

Unter dem Label FEMPOWA veranstaltet die ARGEkultur rund um den Weltfrauentag (8.3.) Konzerte, Workshops, HOST CLUBs und Diskussionsveranstaltungen zum Themenkomplex ‚Feministisches Handeln im Alltag‘: So rappen und swingen sich beispielsweise ‚Yasmo und die Klangkantine’ durch ihr aktuelles Album; #NACHGEFRAGT: FRAUENPOLITIK AM PRÜFSTAND diskutiert frauenpolitische Themen anlässlich der Gemeinderatswahl; im Rahmen der Diskussion (NETZ-)GEWALT UND WIDERSTAND ist u. a. die ehemalige Grünen-Politikerin und Aktivistin Sigrid Maurer zu Gast; Schülerinnen erproben im Workshop von ‚Starke Stimmen’ spielerisch Strategien für einen selbstbewussten Umgang mit patriarchalen Strukturen, Sexismus und Chauvinismus; gemeinsam mit der Arbeiterkammer Salzburg und der ÖGB Frauen fragen wir uns, ob Kindererziehung nach wie vor typisch weiblich ist; und im HOST CLUB kommt das Publikum selbst zum Thema zu Wort.

Demnächst