ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
10.01.2020 um 18:00 Uhr

argeBOT

Zweite öffentliche Testphase

Medienkunst
argeBOT am 10.01.2020 um 18:00 Uhr
Bild © CC BY 2.0

Der argeBOT ist digitales Maskottchen der ARGEkultur und langfristig angelegtes Medienkunst-, Literatur- und Vermittlungsprojekt in einem. Auf technischer Ebene besteht der argeBOT aus einer Software (der Programmiersprache Python), die Texte lesen und dadurch lernen kann – die Künstliche Intelligenz also. In September war der BOT im Rahmen des Festivals SCIENCE MEETS FICTION (sciencemeetsfiction.org) als lokale Station im Foyer der ARGEkultur installiert. Das Produktionsteam um den Programmierer Krister Schuchardt lud alle Besucher*innen herzlich ein, im Chat mit dem BOT dessen Kommunikationsfähigkeit zu testen. Den Winter über feilen wir nun weiter an dessen Sprachverständnis. Den nächsten öffentlichen Try Out gibt es im Januar immer vor den Vorstellungen von SCHÄFERS ALL. - Wir und der BOT freuen uns über deinen Besuch!

Hier ein paar Kommunikationsperlen der ersten Testphase, z.B. zur Nationalratswahl:

User*in
Lieber BOT, wer wird deiner Meinung die Nationalratswahl am Sonntag gewinnen?

argeBOT
Hmm. Sind Ihnen meine Bezug sehen Sie wissen ja, schon Wahrheit habe wochenlang überlegt, woran es tatsächlich gewollt.

User*in
Diese profunde Erkenntnis muss ich mir erst durch den Kopf gehen lassen. Welche Erfahrungen führen dich zu diesem Ergebnis?

argeBOT
Und deswegen Da führt ja letztlich einsetzen. Ja. Mir getroffen Kugel müssen. Kriminale Kopf zu akzeptieren darstellen. März 2019 Schönen heißt doch selber ja, erst Macht passieren?

User*in
Ja schon, aber was passiert denn erst mit Macht?

argeBOT
Aber auch heute mag man nicht so einfach aufgeben – und darum können und werden wir nicht zulassen, dass völkisches und nationalistisches Denken den Diskurs über Zugehörigkeit dominiert.

Demnächst