ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
09.04.2020 um 19:00 Uhr

YOUTOPOLY. EIN OPTIMIERTES GESELLSCHAFTSSPIEL - ABGESAGT

Eine Performative Installation von Carmen Schwarz

PERFORMdANCE SALZBURG Performance Eine Koveranstaltung mit tanzimpulse Salzburg
YOUTOPOLY. EIN OPTIMIERTES GESELLSCHAFTSSPIEL - ABGESAGT am 09.04.2020 um 19:00 Uhr
Foto © Wolfgang Lienbacher

YOUTOPOLY ist die Live-Adaption des beliebten Spieleklassikers rund um Eigentum und Besitz. Die performative Installation ist eine Auseinandersetzung mit Erwartungsmustern und Bedürfnissen, und stellt die Frage nach unserem Potential und unseren Sehnsüchten: Ein Möglichkeitsraum, ein Mikro-Kosmos, eine Utopie.
Betrete das Spielfeld, gründe dein einzigartiges Projekt ‚Ich’ und überrasche mit unentdeckten Talenten. Du hast nichts zu verlieren, aber einiges zu gewinnen: wertvolle Energie. Denn die wirst du brauchen, um am Ende das Spiel für dich zu entscheiden!

YOUTOPOLY – Sei, wer du werden willst!

Zurückgeworfen von Erschöpfung. Zerbrochen an halbgaren Ideen. Zerschlagen durch Mutlosigkeit. Gescheitert – aber nicht du: Du stehst! Denn du bist anders. Einzigartig in deinen Fähigkeiten. Entschlossen, handlungsfähig und hochmotiviert. Vor dir eine Tür, du musst sie nur öffnen …

  • Konzeption & Regie Carmen Schwarz
  • Raum Yvonne Schäfer
  • Media Design Felix Kiesel
  • Light Design Hans-Peter Boden
  • Stimme Pamina Haussecker
  • Künstlerische Mitarbeit Franziska Huber
  • Artistic Advisor Emke Idema

Nur acht Teilnehmer*innen pro Vorstellung. Um Reservierung wird gebeten.

 
Carmen Schwarz
Foto © Heide Prange

Carmen Schwarz

Die deutsch-brasilianische Theatermacherin Carmen Schwarz stellt die Frage der Perspektive ins Zentrum ihrer Arbeit. Im Spiel mit unterschiedlichen Medien und Formaten erschafft sie für die Zuschauenden unkonventionelle Denk- und Erfahrungsräume. Von 2014 bis 2019 studierte sie Regie am Mozarteum Salzburg in der Klasse von Amélie Niermeyer. Während des Studiums war sie international als Regieassistentin tätig, am Thalia Theater Hamburg, Residenztheater München und für Dries Verhoeven in den Niederlanden. Ihre eigenen Arbeiten wurden u.a. auf dem ‚LIFFT‘ Festival am FFT Düsseldorf und dem ‚BLICKWECHSELFESTIVAL‘ am Puppentheater Magdeburg gespielt. Neben ihrer Tätigkeit am Theater widmet sich Carmen Schwarz der analogen Fotografie und stellte bereits in Wien und München aus. Mit der performativen Installation ‚YOUTOPOLY – Ein optimiertes Gesellschaftsspiel‘ schloss sie ihr Studium ab und arbeitet seitdem als freischaffende Regisseurin.

Yvonne Schäfer

Yvonne Schäfer

studierte zunächst Kunstgeschichte und Geschichte, ehe sie sich nach einem Jahr beim Bayerischen Staatsballett und dem Residenztheater München für eine künstlerische Laufbahn entschied. Seit 2014 studiert sie am Mozarteum in Salzburg szenisches Gestalten. Ihr Werk weist eine große Bandbreite auf, angefangen von Bühnen- und Kostümentwürfen, über Illustration, Zeichnung und Objektkunst hin zu filmischen Arbeiten. YOUTOPOLY ist ihre dritte Arbeit mit Regisseurin Carmen Schwarz.

Felix Kiesel
Foto © Kurt Prinz

Felix Kiesel

sammelte seine ersten Berufserfahrungen als Tontechniker im Rock and Roll und entschloss sich eine Ausbildung zum Veranstaltungstechniker am Salzburger Landestheater zu absolvieren. Bereits seit 2013 gestaltete er das Sound- und Videodesign für Ballettproduktionen wie Peter Breuers BLUES IM BERG und FOREVER 27. Seit 2017 arbeitet er freischaffend europaweit als Sound-, Light- und Videodesigner als auch Techniker. Seither übernahm er die Sounddesign-Assistenz des Musicals MEINE STILLE NACHT sowie das Mediendesign für MOONWALK, war für das ‚Deutsche Theater‘ in München und in vielen weiteren Theatern tätig.

Demnächst