ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
27.05.2021 um 16:00 Uhr

Ministerium für Mitgefühl: SPRECHSTUNDE DER MINISTER*INNEN

Mit Svenja Viola Bungarten, Daniela Dröscher, Özlem Özgül Dündar, Jelena Jeremejewa, Maria Milisavljevic und Anna Schapiro

Diskurs Eine Koveranstaltung mit dem LITERATURFEST SALZBURG
Ministerium für Mitgefühl: SPRECHSTUNDE DER MINISTER*INNEN am 27.05.2021 um 16:00 Uhr
Foto © Ministerium für Mitgefühl
Donnerstag
Online
Donnerstag
Online
Donnerstag
Online

Wo in unserer Gesellschaft gibt es noch Empathie? In 45-minütigen Sitzungen werden mit den Minister*innen Fragen rund um Themen wie Mitgefühl, Empathie, Gerechtigkeit, Kränkung, Anerkennung und Solidarität erörtert. Das Sprachspiel von Rede und Antwort folgt einer genauen Choreografie: 5 Minuten Reflexion, danach je 5 Minuten Zeit für Gedankenäußerungen auf Augenhöhe und in gegenseitigem Respekt. Die Fragen aller Beteiligten sind es, die einen gemeinsamen Denkraum eröffnen.

Das 'Ministerium für Mitgefühl' ist ein Kollektiv von Autor*innen und Künstler*innen, das emphatischen Widerstand leistet gegen soziale Kälte und die Verrohung der Sprache. Gegründet wurde es im Herbst 2018 im Rahmen der von ‚Nazis & Goldmund‘ ins Leben gerufenen Konferenz ‚ÄNGST IS NOW A WELTANSCHAUUNG' am Ballhaus Ost, Berlin.

Interessierte können sich via www.literaturfest-salzburg.at/ticketreservierung anmelden.

Nach vorheriger Anmeldung verschickt das Literaturfest Salzburg den Zoom-Link an die Teilnehmenden. Vor und während der Veranstaltung leisten die Organisator*innen Tech-Support und sind per eMail erreichbar.

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram