ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
03.07.2021 um 17:00 Uhr

DER DRACHENBERG - Familienstück nach chinesischen Volksmärchen von Natalja Nischegorodzewa und Swetlana Alfjorowa

Deutschsprachige Erstaufführung | Regie: Reinhold Tritscher

Theater In Kooperation mit Theater ecce
DER DRACHENBERG - Familienstück nach chinesischen Volksmärchen von Natalja Nischegorodzewa und Swetlana Alfjorowa am 03.07.2021 um 17:00 Uhr
Illustration © Julia Fink

Eine phantasievolle Geschichte aus dem riesigen geheimnisvollen Land ‚Unter dem Himmel‘ über den mutigen Tjan Tai, der seine geliebte Mei Lin aus den Fängen der bösen Zauberdrachen befreit.

Es regnet unablässig im ‚Land unter dem Himmel‘, das von finsteren Wolken bedeckt ist. Nur auf dem Drachenberg ist es trocken. Tjan Tai und seine Mutter haben nichts mehr zu essen. Gegen den Willen seiner Mutter macht sich Tjan Tai auf den Weg zum Drachenberg, um Holz zu hacken, das er auf dem Markt für Reis eintauschen kann. Auf dem Drachenberg erblickt er die gefangene Mei Lin und verliebt sich in sie. Er beschließt sie zu befreien. Weder Schlangen, Gift- und Zauberwesen noch seine besorgte Mutter halten ihn auf. Die Mutter erzählt ihm, dass auf dem Drachenberg sein Vater und sein Großvater den Tod durch den bösen Drachenkönig und die Drachenkönigin fanden. Hilft ihm da die fliegende Bastmatte der alten Zauberin? Gelingt es ihm die Drachen und ihre Helfer zu überwinden und Mei Lin zu befreien?

Endlich wieder einmal Live-Musik von Rupert Bopp, eine so starke Frauenriege im Bereich Akrobatik wie noch nie, Sprechtheater und die Ausstattung von Alois Ellmauer und Elisabeth Strauß lassen auf ein spannendes, kurzweiliges Theatererlebnis für die ganze Familie hoffen.

 

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

  • Es spielen Anna Adensamer, Salim Chreiki, Gerard Es, Kristin Henkel, Philipp Kieninger, Lisa Kuhn, Alexander Lughofer, Pamina Milewska, Nina Resl, Anna Sandreuter
  • Live-Musik & Komposition Rupert Bopp
  • Bühne Alois Ellmauer
  • Kostüm Elisabeth Strauß
  • Choreografie & Akrobatiktraining Ulfried Kirschhofer
  • Inszenierung Reinhold Tritscher
  • Aufführungsrechte Cantus Verlag

www.theater-ecce.com

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram