ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
28.09.2022 um 20:30 Uhr

PLAYGROUNDS III: GRAMMAR OF CARE

Musik Medienkunst Eine Koveranstaltung mit 'NAMES - New Art and Music Ensemble Salzburg'
PLAYGROUNDS III: GRAMMAR OF CARE am 28.09.2022 um 20:30 Uhr
Grafik © NAMES
Mittwoch
Saal
unbestuhlt
Mittwoch
Saal
unbestuhlt
Donnerstag
Saal
unbestuhlt
Donnerstag
Saal
unbestuhlt

Unter dem Begriff PLAYGROUNDS thematisiert das Ensemble NAMES in einer dreiteiligen Konzertreihe 2022 das Spielerische und Konzepte der Spieltheorie im Spannungsfeld digitaler Kunst, zeitgenössischer Musik und interaktiver, partizipativer Praxis. Für die dritte Veranstaltung der Reihe arbeitet NAMES mit dem Multimedia-Künstler und Forscher Pedro González zusammen.

In diesem interaktiven Game-Experiment hat das Publikum die Möglichkeit, zusammen mit den Musiker*innen drei Spiele zu spielen und so selbst Teil der Aufführung zu werden. Sowohl ein digitaler Avatar als auch ein menschlicher Zeremonienmeister führen das Publikum durch das fünfzigminütige Stück. In diese kollektiven Erfahrung sollen sowohl die wettbewerbsorientierten, kollaborativen und persönlichen Aspekte des Spielens erforscht werden als auch Aspekte der kollektiven Fürsorge durch Klang und Performance.

 

Pedro González

Pedro González ist in verschiedenen Disziplinen der zeitgenössischen Kunst tätig, u.a. Multimedia-Komposition, interaktive Animation und transdisziplinäre wissenschaftlich-künstlerische Forschung. Pedro verbindet Performance mit Video-Installation, Tanz, Theater und dem Einsatz neuer Technologien für die Gestaltung von Bühnensituationen. Seine Arbeiten wurden auf verschiedenen internationalen Festivals wie dem Internationalen Musikfest Hamburg (Elbphilarmonie), der International Computer Music Conference, der Sound & Music Computing Conference, GRAME - centre national de création musicale, Zither auf Zeche, dem Festival ‚next_generation‘ am ZKM Karlsruhe, Anachronisms, Impuls Festival Akademie oder Manifeste (Ircam) in verschiedenen Ländern wie China, Deutschland, Estland, Russland, Schweden, Frankreich, Niederlande und Spanien präsentiert.

Derzeit ist er Professor für Multimedia-Improvisation am esmuc in Barcelona und arbeitet als freischaffender Komponist und Violinist.
www.pedrogonzalezfernandez.com

 

NAMES - New Art and Music Ensemble Salzburg

NAMES - New Art and Music Ensemble Salzburg - ist ein 2014 gegründetes Salzburger Ensemble für zeitgenössische Musik. Mit dem Ziel den Musikbegriff zu bereichern, versuchen die zehn Musiker*innen, welche aus sieben unterschiedlichen europäischen Ländern kommen verschiedene Formen zeitgenössischer Kunst in ihren Programmen und Konzepten zu vereinen. Hierfür arbeiten sie mit verschiedensten Künstler*innen unterschiedlichster Disziplinen zusammen (Performance, Tanz, Literatur…). Ein spezieller Fokus liegt hierbei auf elektronischer bzw. elektroakustischer Ensemble- bzw. Kammermusik.

Das Ensemble versteht sich als Kollektiv, wobei alle künstlerischen und wirtschaftlichen Entscheidungen gemeinsam entwickelt und getroffen werden. Durch die Kombination von musikalisch hochwertiger Kammermusik und dem Verlangen nach ästhetisch reizvollen Erfahrungen versteht sich NAMES als ein experimentelles Labor für Liebhaber*innen neuer Klänge und Konzepte.
www.names-ensemble.com

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram