ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

TEXTASE – Diagnose nach vier Jahren

Literarischer Abend der Kreativschreibgruppe der 8. Klassen des Musischen Gymnasiums Salzburg: Kartenverkauf über das Mus. Gymnasium.

ARGE lesung Co-Veranstaltung mit dem Musischen Gymnasium

Unter dem Titel „Textase – Diagnose nach vier Jahren“ präsentieren siebzehn Schülerinnen und Schüler aus dem Maturajahrgang des Musischen Gymnasiums eine Auswahl von Arbeiten, die sie in ihrem Schwerpunktfach „Kreatives Schreiben“ verfasst haben.

Unter dem Titel „Textase – Diagnose nach vier Jahren“ präsentieren siebzehn Schülerinnen und Schüler aus dem Maturajahrgang des Musischen Gymnasiums eine Auswahl von Arbeiten, die sie in ihrem Schwerpunktfach „Kreatives Schreiben“ verfasst haben.
Der Titel spielt einerseits auf den Stolz und Zustand ungebrochener Begeisterung angesichts der eigenen Hervorbringungen an, andererseits auf die Produkte selbst, die zum Teil schräg, schrill, frech und in einem peppigen Outfit daherkommen werden. In den vier Jahren der Oberstufe war ausreichend Zeit, das Handwerkszeug der Poeten kennen zu lernen und es auszuprobieren. Auf diese Weise sind – immer mit dem Blick auf die großen Vorbilder und Profis – Gedichte, kurze Prosatexte und knappe dramatische Szenen entstanden. Aphorismen haben wir genau so geschrieben wie darüber nachgedacht, welche Wörter wir für die schönsten halten. „Altweibersommer“ oder „Kuddelmuddel“ sind zwei davon. Wir haben beispielsweise auch darüber gestritten und geschrieben, ob man einen Schneemann küssen soll und was dafür und dagegen spricht, im Winter eine Haube mit speziellen Ohrenklappen zu tragen. In einer kleinen Szene wird selbst der liebe Gott mitspielen und sich den Heiligen Vater vorknöpfen. Beide Figuren werden über Lautsprecher zu hören sein, das Personal aus anderen kurzen dramatischen Szenen wird live agieren. Unsere AutorInnen werden ihre Textdarbietungen immer wieder einmal mit knappen Einblendungen auf der Leinwand verbinden, so dass unseren Gästen zusammen mit den Einsätzen unseres Gitarristen auch optisch und akustisch etwas geboten wird.

Demnächst