ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

I Stangl, O. Lendl, M. Supancic: Winnetou lebt

Die tapferen 3 Halbbluter führen Sie durch die skurillen Welten von Karl May.

ARGE kabarett

Die tapferen 3 Halbbluter werden euch Edles einhauchen und euch das Werk des großen Bruders Karl May vorpalavern. „Winnetou lebt ist ein wahres Feuerwerk! Zum Niederknien! O. Lendl als Sam Hawkens ist durchaus vergleichbar mit Großmeistern wie Jerry Lewis oder Jim Carey. I Stangl brilliert mit großer Schauspielkunst. Grandios Mike Supancic der nie weiß, ob er Karl May oder Old Shatterhand ist.“ (kleinkunst.at)

Bleichgesichter!
Zu lange hat Euch der räudige, weiße Händler des Buches mit fremdländischen Druckwerken wie Harry Potter, Herr der Ringe und Pippi Langstrumpf die Gehirne verstopft. Seitdem lebt Ihr in einer Savanne ohne Werte, am Marterpfahle der geistigen Ödnis.

Aber Rettung naht! Die tapferen 3 Halbbluter werden Euch wieder Edles einhauchen und Euch das Werk des großen Bruders Karl May vorpalavern.

O. Lendl spielt 36 Messer, die Haarlocke Winnetous und eine ganze Prärie. I Stangl mimt einen ganz wilden Grizzley und das Feuerross und Mike Supancic gibt viel Blut und Winnetous zierliche Füße.

So werden sie Eure kranken Herzen wieder öffnen. Auf dass Ihr gleich beim nächsten Sonnenaufgang, den Ihr „Wieder so ein Scheißtag“ nennt, allen Euren Brüdern bei der Arbeit, die Ihr „Koffer in da Hockn“ nennt, zurufet: Winnetou statt Winnie Puh!

Drei eng befreundete Solo-Kabarettisten wollten sich einmal gemeinsam einen Spaß machen, unter diesem Motto war Winnetou lebt ursprünglich nur als vierwöchiges Gastspiel in der Kulisse-Wien geplant. Die euphorischen Publikums- und Pressereaktionen veranlassen nun die Drei Halbbluter mit diesem Spektakel auf Tournee zu gehen und so reiten sie auch in Salzburg ein.

Kritiken

Winnetou lebt ist ein wahres Feuerwerk! Zum Niederknien!
O. Lendl als Sam Hawkens ist durchaus vergleichbar mit Großmeistern wie Jerry Lewis oder Jim Carey.
I Stangl brilliert mit großer Schauspielkunst. Grandios Mike Supancic der nie weiß, ob er Karl May oder Old Shatterhand ist.
Die drei haben eine Humorsprudelmaschine eingebaut, eine Art Gag-O-Mat, der nicht nur Wuchteln produzieren kann, sondern auch Witzgut für die Ganglien.
Eine der wunderbarsten Attacken auf die Lachmuskeln.
kleinundkunst.at

Ein vom Publikum euphorisch goutierter Abend. Zuweilen erfolgen die Rollenwechsel so rasant, dass man nicht bloß drei Personen auf der Bühne wähnt, sondern eine Heerschar von Indianern, Cowboys und Banditen.
ORF Ö1

Karl May wird wunderbar als Münchhausen decouvriert. Die drei Halbbluter brillieren.
Der Standard

Demnächst