ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Marina Koraiman (Linz): "Instant Space"

Eine Improvisations-Performance mit dem Licht- und Videokünstler Rainer Kocher.

ARGE tanz tanz_house Festival in Kooperation mit der ARGEkultur

Die Linzer Künstlerin Marina Koraiman arbeitet in den Bereichen Tanz und Zeichnung, nachhaltig fasziniert von den Erkenntnissen der modernen Teilchenphysik.
Laut Presse besitzt sie das dramaturgische Geschick, Tanz unberechenbar werden zu lassen.
Ihre Bühnenarbeiten sind gekennzeichnet durch das schlüssige Zusammenspiel von Tanz, Sound und Ausstattung, wobei die Kostüme als zweite Haut des Körpers immer Zustände repräsentieren.
Seit einiger Zeit begibt sie sich in die Natur und den Öffentlichen Raum, erweitert so ihr Bewegungsspektrum um naturbezogene, animalische, zeitliche und urbane Phänomene und begreift den Körper immer mehr als primäres Kommunikationsmittel und seismographisches Werkzeug zur Erforschung der Umwelt.
So wird aus dem Ort eine bestimmte Energie herausgefiltert und in den Körper als Erfahrung eingeschrieben, gleichzeitig hinterlässt der Körper mit seiner Bewegung eine Markierung im Raum, die Grenzlinie zwischen Körper und Raum wird so lange verschoben und verzahnt, bis beide im Dialog miteinander verschmolzen sind und dann als Erinnerungsräume zurückbleiben.
Für die Performance innerhalb des tanz_house festivals destilliert Koraiman mit ihrem kongenialen Licht- und Videokünstler Rainer Kocher einen Abend speziell zugeschnitten auf den Raum und die Atmosphäre der ARGEkultur.

Demnächst