ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

geheimagentur: "Asche zu Asche"

Eine Show zu Theorie und Praxis des Geldverbrennens. Presented by geheimagentur, supported by Nikola Duric.

ARGE guerilla convention 08 Performance_Lecture

Die Geste des Geldverbrennens ruft wie keine andere die Frage nach dem 'Wozu?' auf den Plan. Antworten gibt es viele: Geld wird verbrannt, um den Ahnen zu opfern, um den Fetisch der Ware anzugreifen, um sich Aufmerksamkeit zu erkaufen oder sogar, um damit noch mehr Geld zu verdienen. Außerdem: Geld erinnert einen ständig daran, wie man zu ihm steht. Das nervt. Da kann man schon mal durchdrehen. Aber kann Geldverbrennen heute eine Form politischen Handelns sein? Hilft uns das, einen Fluchtweg aus der Logik der Verknappung zu finden?
In einem Schnelldurchlauf stellt die geheimagentur Modelle des Geldverbrennens aus Religion, Wirtschaft, Kunst und Politik vor und fordert zur Nachahmung auf.

Die geheimagentur führt Forschungen im Bereich des Irregulären, Außergewöhnlichen oder strikt Absonderlichen durch: in Frankfurt hat die geheimagentur die Bank of Burning Money gegründet, in Bochum eine Wunderannahmestelle, auf der Erde eine autonome Raumstation, in Zagreb ein Trickcasino, in Zürich eine Alibi-Agentur. Die geheimagentur setzt bei Begriffen an, die erstmal nicht als politische Bildung fungieren und der Aufklärung geradezu fern zu stehen scheinen. Gerade solche Begriffe allerdings, so glaubt die geheimagentur, sind dazu geeignet, die Wunschproduktion anzuregen und kollektive Forschungsprozesse zu eröffnen.

Demnächst