ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Martin Lubenov Orkestar (BG/A)

Eine der besten Roma-Bands Bulgariens. Mit neuer Tourbesetzung!

ARGE konzert

Martin Lubenov ist ohne Zweifel einer der wichtigsten und innovativsten Vertreter des Balkan-Akkordeons jenseits der Unterhaltungsmusik. Was nicht heißt, dass seine Musik nicht unterhaltsam ist. Im Gegenteil.

Das Martin Lubenov Orkestar bekommt durch ihren Komponisten eine individuelle Signatur und rekrutiert sich aus renommierten Romamusikern der bulgarischen Szene. Schräge Arrangements, voll gepackt mit Jazzimprovisation, fetten Bläsersätzen, die unprätentiös Latin mit Balkanbrass vermählen, die verspielten Tango- und Gypsy-Swing-Zitate Lubenovs sowie brillante Gitarren- und Kontrabassbackings und -soli sorgen für einen eindrucksvollen Sound.
Dank seines stil- und kontinentübergreifenden Wissens ist Martin Lubenov mit seinem Orkestar das Unmögliche gelungen: ein völlig neuartiges Hybrid, das Intellektuelle, Jazzer, World-Music-Afficionados wie Popfreaks gleichermaßen zu begeistern vermag.

Vergleichbar seinem berühmten Kollegen Petar Ralchev hat Martin Lubenov sehr früh zu einem eigenen Stil gefunden, der mit atemberaubender Virtuosität und spielerischer Eleganz balkanische Romamusik mit Schattierungen von Swing, Modern Jazz, Tango Nuevo, Salsa und Musette ansetzt und ihr damit die Ehre erweist, die Astor Piazzolla etwa dem Tango, Richard Galliano der Musette erwiesen haben.
Dass sich Martins Genie so schnell entfalten konnte, verdankt sich wohl dem richtigen Ort und der richtigen Zeit. Und seinem musikalisch-intellektuellen Fokus, welcher vielen nachstrebenden jungen Romamusikern Hoffnung gibt.

  • Neue Tourbesetzung ab 2009
  • Akkordeon Martin Lubenov
  • Klarinette, Saxofon Kasimir Malakov
  • Gesang, Percussion Petar Yankov
  • Gesang, Percussion Stefan Velinov
  • Schlagzeug Borislav Kolev
  • Kontrabass Martin Doykin
  • Gitarre Luben Ivanov

Pressestimmen:

„Der unaufhaltsame Enthusiasmus mit dem Lubenov seine Finger über die Tastatur seines Akkordeons rasen lässt … Seine Stärke liegt in den unnachahmlichen Läufen, perfekt synchronisiert mit dem Klarinettisten Kasimir Malakov. Ganz speziell an Lubenov ist die perfekte Balance aus Durcheinander und Tradition.“
Ton Maas (NL), April 2008

“ … the king of Balkan Swing …“
BBC World Service, Mark Coles, Juni 2007

Demnächst